Expertenforum - Steueridentifikationsnummer

Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Arbeitstagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Steueridentifikationsnummer

    Guten Tag,

    muss die Steueridentifikationsnummer bei geringfügig Beschäftigten (538 EUR) durch den Arbeitgeber im Entgeltabrechnungssystem geführt werden, wenn die Pauschalsteuer angewendet wird? In diesem Fall ist ja keine Lohnsteuerbescheinigung abzugeben.

    Vielen Dank.

  • 02
    RE: Steueridentifikationsnummer

    Sehr geehrter Fragesteller,


    die erforderlichen Meldungen betreffend Minijobber/geringfügig Beschäftigte werden häufig mit Entgeltabrechnungssystemen erstellt. Wir gehen davon aus, dass Ihre Anfrage die Aufnahme der Minijobberdaten (also auch der Steuer-ID) zur Erstellung solcher Meldungen betrifft. Die Daten werden unabhängig davon angegeben, ob der Verdienst pauschal oder nach der Lohnsteuerklasse des Minijobbers versteuert werden soll. Durch die Steuer-ID soll es den Finanzbehörden auch ermöglicht werden, generell Überprüfungen vorzunehmen und diesbezügliche Information zuzuordnen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Fachexperte Steuerrecht

  • 03
    RE: Steueridentifikationsnummer

    Guten Tag,

    eine Lohnsteuerbescheinigung wird grundsätzlich bei unseren Minijobbern mit Pauschalversteuerung nicht erstellt.

    Wie erhalten die Finanzämter dann eine Information über den Minijobber mit Angabe der Steuer-ID, sofern wir diese im System hinterlegen? Das ist uns leider nicht klar.

    Der Elstam-Abruf kann diesbezüglich dann auch nicht betroffen sein? Da ja die Pauschalversteuerung Anwendung findet.


    Über eine Rückmeldung besten Dank.

  • 04
    RE: Steueridentifikationsnummer

    Sehr geehrter Fragesteller,


    hier handelt es sich wohl um ein Missverständnis. Unsere Antwort bezog sich auf die erforderliche Meldung an die Minijob-Zentrale (Bundesknappschaft). Ab dem 01.01.2022 sind auch bei pauschaler Versteuerung der Minijob-Zentrale verschiedene Angaben zu den Minijobbern/Minijobberinnen zu übermitteln, insbesondere auch die Steuer-ID. Die Finanzbehörden können dann von dort in bestimmten Fällen per Amtshilfe Daten, insbesondere zu bestimmten Steuer-IDs, abfragen, etwa im Falle des Verdachts von Straftaten.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Fachexperte Steuerrecht

    Themenbereich:
Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner

Persönlicher Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail

E-Mail-Service

Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.