Expertenforum - SGB III § 54a Einstiegsqualifizierung - Personengruppenschlüssel + Beitragsgruppenschlüssel

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    SGB III § 54a Einstiegsqualifizierung - Personengruppenschlüssel + Beitragsgruppenschlüssel

    Liebes Team,

    wir haben einen jungen Mann der bei uns eine Einstiegsqualifizierung gemäß SGB III § 54a absolviert. Das Gehalt liegt bei 450 €.

    Als Beitragsgruppenschlüssel verwenden wir 1111. Doch mit welchem Personengruppenschlüssel sind die Personen in einer Einstiegsqualifizierung zu melden? Ich habe schon recherchiert, aber leider keine Grundlage und/oder Hinweise gefunden.


    Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

    Personalbüro04

  • 02
    RE: SGB III § 54a Einstiegsqualifizierung - Personengruppenschlüssel + Beitragsgruppenschlüssel

    Hallo Personalbüro04,

    während einer Einstiegsqualifizierung (EQJ) nach § 54 a SGB III sollen den Jugendlichen in den Betrieben Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt werden, die sie dazu befähigen sollen, anschließend einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Die teilnehmenden Jugendlichen gehören in der Sozialversicherung zu den zur Berufsausbildung Beschäftigten im Sinne des § 7 Abs. 2 SGB IV. Damit unterliegen sie der Versicherungspflicht in der Kranken- und Pflegeversicherung sowie der Versicherungspflicht in der Renten- und Arbeitslosenversicherung (Beitragsgruppenschlüssel „1111“). Versicherungsfreiheit wegen Geringfügigkeit kommt bei den teilnehmenden Jugendlichen nicht in Betracht.
     
    Da nach Ihrer Schilderung das monatliche Arbeitsentgelt (unabhängig von einer Bezuschussung durch die Agentur für Arbeit) mehr als 325,00 € beträgt, findet der Personengruppenschlüssel „102“ Anwendung. Die Beiträge sind entsprechend der üblichen Beitragslastverteilung vom Arbeitgeber und vom Arbeitnehmer zu tragen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.