Expertenforum - Schcihtzuschläge bei Bereitschaftsdienst

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Schcihtzuschläge bei Bereitschaftsdienst

    Es sind 24-Stunden-Schichten vorgesehen, die sich zusammensetzen aus Arbeitsleistung und Bereitschaftsdienst. Gezahlt werden die tariflich vereinbarten Zuschläge. Können diese - auch für Bereitschaftszeit (die ja auch Ruhezeiten enthält) - nach den Voraussetzungen des $3b steuerfrei gezahlt werden oder müssen die tariflichen Zuschläge für die Bereitschafts-(Ruhe-)zeit steuerpflichtig gezahlt werden.

  • 02
    RE: Schcihtzuschläge bei Bereitschaftsdienst

    Sehr geehrter Fragesteller,


    tatsächlich kann - in den Grenzen des § 3 b EStG, insbesondere den dort genannten prozentualen Quoten - auch der Zuschlag für Bereitschaftszeiten (nicht jedoch die gesamte Vergütung für den Bereitschaftsdienst) steuerfrei gezahlt werden. Der Bundesfinanzhof hat mehrfach (zuletzt mit Urteil vom 16.12.2021, VI R 28/19 unter II. 1 c aa) entschieden, dass "auch das bloße Bereithalten einer tatsächlichen Arbeitsleistung im Sinne von § 3 b EStG" eine "tatsächlich geleistete Arbeit" darstellt, wenn "gerade dieses" (Bereithalten) "arbeitsvertraglich geschuldet ist".


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Fachexperte für Steuerrecht

     

    Themenbereich:
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.