Expertenforum - Quarantäne oder Kind krank

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Quarantäne oder Kind krank

    Sehr geehrte Damen und Herren,


    eine Mitarbeiterin kam vom 09.03.21 bis 19.03.21 nicht zur Arbeit, da ihr Kind in Quarantäne war und sie ihr Kind zu Hause beaufsichtigen musste. Ist diese Fehlzeit als "Kind krank" abzurechnen (Mitarbeiterin bekommt Geld von der Krankenkasse) oder ist diese Fehlzeit als Quarantäne abzurechnen (Mitarbeiterin bekommt Entschädigung von uns und wir holen das Geld vom Gesundheitsamt)?

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

  • 02
    RE: Quarantäne oder Kind krank

    Hallo Karl,
     
    die durch den GKV-Spitzenverband am 18.01.2021 veröffentlichten „Umsetzungshinweise“ zum „pandemiebedingten“ Kinderpflegekrankengeld – rückwirkend gültig seit 05.01.2021 - beinhalten unter anderem, dass für die Dauer der Zahlung des Kinderkrankengeldes nach § 45 Abs. 1 Sozialgesetzbuch (SGB) V in Verbindung mit § 45 Abs. 2a Satz 3 SGB V für beide Elternteile der Entschädigungsanspruch nach § 56 Abs. 1a Infektionsschutzgesetz (IfSG) ruht. 
     
    Dies gilt nach unserem Verständnis auch, sofern bei Vorliegen der oben aufgeführten Voraussetzungen das Kind seitens der Entschädigungsbehörde (Gesundheitsamts) unter Quarantäne gestellt wurde und betreut werden „muss“. 
     
    Allerdings wurde den betroffenen Personen in Fällen der von Ihnen beschriebenen Art ein Wahlrecht eingeräumt, ob die Beantragung über die Krankenkasse nach den Regelungen des Sozialgesetzbuchs oder über die Entschädigungsbehörde nach dem Infektionsschutzgesetz erfolgen soll.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam  

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.