Expertenforum - Örtliche Mitgliedschaft

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Örtliche Mitgliedschaft

    Hallo Expertenteam,

    eine neue Mitarbeiterin hat mir heute eine Mitgliedskarte der AOK Baden-Württemberg vorgelegt und behauptet, dort Mirglied zu sein.

    Sie arbeitete und wohnte aber in Bayern. Auch künftig ist das so.

    Ist eine Mitgliedschaft bei uns bei der AOK BW dann weiterhin möglich oder muss sie zur AOK Bayern angemeldet werden?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

     

  • 02
    RE: Örtliche Mitgliedschaft

    Hallo Gehaltsabrechner,

    da es sich hier um ein bundesweites Forum handelt, bitten wir um Verständnis, dass wir zu Ihrer Frage – bei welcher AOK nun tatsächlich die Mitgliedschaft zustande kommt - keine verbindliche Auskunft geben können.
     
    Wir empfehlen Ihnen deshalb, mit Ihrer Fragestellung die AOK Baden-Württemberg direkt zu kontaktieren, um eine Klärung der Kassenzuständigkeit herbeizuführen.
     
    Grundsätzlich gilt:
     
    Versicherungspflich­tige können bei Aufnahme einer neuen Beschäftigung (mtl. Entgelt über 450 €) zwischen folgenden verschiedenen Kranken­kassen wählen:
     
    1. Die AOK des Beschäftigungs- oder Wohnorts
    2. Jede Ersatzkasse
    3. Eine Betriebskrankenkasse, wenn sie in einem Betrieb beschäftigt sind, für den eine Betriebskrankenkasse besteht
    4. Eine Betriebs- oder Innungskrankenkasse, wenn die Satzung der Betriebs- oder Innungskrankenkasse dies vorsieht
    5. Die Knappschaft
    6. Die Krankenkasse, bei der vor Beginn der Versicherungspflicht oder Versicherungsbe­rechtigung zuletzt eine Mitgliedschaft oder eine Familienversicherung bestanden hat
    7. Die Krankenkasse, bei der der Ehegatte oder der Lebenspartner versichert ist.
     
    Dabei kann die Mitgliedschaft bei einer be­stimmten Krankenkasse grundsätzlich nur durch eine entsprechende Willenserklärung (Mitglieds­antrag) erlangt werden.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

    Themenbereich:
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.