Expertenforum - Kurzfristige Beschäftigung unter TVöD

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Kurzfristige Beschäftigung unter TVöD

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bei uns kam heute ein Problem bzgl. der kurzfr. Beschäftigung unter TvÖD auf.

    Gem. § 1 Abs. 2 TVöD schließt der Tarifvertrag eine kurzfristige Beschäftigung aus

    §1 Geltungsbereich

    (2) Dieser Tarifvertrag gilt nicht für a) –l) ……

    m) geringfügig Beschäftigte im Sinne von § 8 Abs. 1 Nr. 2 SGB IV, n) …….


    Bedeutet dies für uns, dass bei einer Einstellung unter TVöD und einem Zeitvertrag unter drei Monaten, die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung einer Kurzfristigkeit entfällt bzw. verzichtet werden kann?


    Oder ist eine Prüfung der Sozialversicherungspflicht trotzdem zwingend erforderlich, da das das Sozialversicherungsrecht über dem TVöD steht?

    Würde dies dann bedeuten, dass wenn die Voraussetzungen für eine kurzfristige Beschäftigung vorliegen, die Regelungen des TVöD wie z.B. §22 TVöD Entgeltfortzahlung keine Anwendung , außer diese sind expliziet im Arbeitsvertrag aufgeführt?


    Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Corinna Sandmann

  • 02
    RE: Kurzfristige Beschäftigung unter TVöD

    Sehr geehrte Frau Sandmann,
     
    Ihre Fragestellung betrifft arbeitsrechtliche Aspekte, die wir im Rahmen dieses Forums nicht beantworten können.
     
    Antworten auf arbeitsrechtliche Fragen erhalten Sie u. a. von Arbeitgeberverbänden, Kammern (Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer) sowie Fachanwälten für Arbeitsrecht.
     
    Davon losgelöst ist eine sozialversicherungsrechtliche Beurteilung immer im Vorfeld der Beschäftigungsaufnahme vorzunehmen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.