Expertenforum - Krankengeld / Mutterschaftsgeld

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Krankengeld / Mutterschaftsgeld

    Sehr geehrtes Expertenteam,


    eine Kollegin ist schwanger und zur Zeit arbeitsunfähig.


    Sollte sie mit Beginn der Mutterschutzfrist noch arbeitsunfähig sein, befände sie sich im Krankengeldbezug.


    Frage: Wird das Krankengeld mit Beginn der Mutterschutzfrist unterbrochen, so dass dann der Zuschuss gezahlt werden muss oder wie müssen wir in dem Fall vorgehen?


    Mit freundlichen Grüßen


    A. P.

     

  • 02
    RE: Krankengeld / Mutterschaftsgeld

    Hallo A. P.,
     
    bestand die Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit bereits vor Beginn der Schutzfristen nach dem Mutterschutzgesetz, endet mit Beginn der Schutzfrist vor der Entbindung eine zu diesem Zeitpunkt noch bestehende Verpflichtung des Arbeitgebers auf Entgeltfortzahlung.
    Sofern der Anspruch auf Entgeltfortzahlung zu Beginn der Schutzfrist bereits komplett aufgebraucht ist, kommt es auch nicht zur Krankengeldzahlung.
     
    In beiden Konstellationen kommt es ab Beginn der Schutzfrist zur Zahlung von Mutterschaftsgeld durch die Krankenkasse und zum Zuschuss des Arbeitgebers zum Mutterschaftsgeld.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.