Expertenforum - erhöhte steuerfreie Aufwandsentschädigungen (§ 3 Nr. 12 EStG) ab 01.01.2021 auch SV-frei ab 01.01.2021?

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    erhöhte steuerfreie Aufwandsentschädigungen (§ 3 Nr. 12 EStG) ab 01.01.2021 auch SV-frei ab 01.01.2021?

    Wertes Expertenteam,

    mit der Lohnsteuer-Änderungsrichtlinie 2021 vom 03.06.2021 wurden die steuerfreien Aufwandsentschädigungen aus öffentlichen Kassen (z.B. für weitere ehrenamtliche Bürgermeister) rückwirkend ab 01.01.2021 von 200 € auf 250 € erhöht (R 3.12 LStR).

    Meine Frage ist nun, ob diese Freibeträge auch in der Sozialversicherung uneingeschränkt rückwirkend ab 01.01.2021 angewendet werden dürfen. Dies könnte nämlich dazu führen, dass eine bisher geringfügige Beschäftigung sozialversicherungsfrei (siehe Beispiel 1), oder eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu einer geringfügigen Beschäftigung wird (siehe Beispiel 2).

    (Die angegebenen Werte sind durchschnittliche Monatswerte, incl. evtl. zu zahlender Jahressonderzahlung)


    Beispiel 1:

    Aufwandsentschädigung: 235,00 €

    bisher frei: 200,00 €

    steuer-/SV-pflichtig: 35,00 € = geringfügige Beschäftigung


    neu frei: 250,00 €

    steuer-/SV-pflichtig: 0,00 € = SV-rechtlich nicht melderelevant


    Beispiel 2:

    Aufwandsentschädigung: 670,00 €

    bisher frei: 200,00 €

    steuer-/SV-pflichtig: 470 ,00 € = SV-pflichtige Beschäftigung (Übergangsbereich)


    neu frei: 250,00 €

    steuer-/SV-pflichtig: 420,00 € = geringfügige Beschäftigung


    Liebe Grüße und vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

     

  • 02
    RE: erhöhte steuerfreie Aufwandsentschädigungen (§ 3 Nr. 12 EStG) ab 01.01.2021 auch SV-frei ab 01.01.2021?

    Hallo RAW,
     
    während im Steuerrecht für steuerfreie Aufwandsentschädigungen, die nach § 3 Nr. 12 EStG gezahlt werden, rückwirkende Korrekturen erfolgen können, ist dies im Sozialversicherungsrecht wegen des Grundsatzes der abschließenden vorausschauenden Betrachtungsweise nicht zulässig.
     
    Demzufolge ist eine rückwirkende Anwendung ab dem 01.01.2021 nicht möglich.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

  • 03
    RE: erhöhte steuerfreie Aufwandsentschädigungen (§ 3 Nr. 12 EStG) ab 01.01.2021 auch SV-frei ab 01.01.2021?

    Sehr geehrtes Expertenteam,


    zu diesem Beitrag hätte ich eine kurze Rückfrage.


    Kann der erhöhte Freibetrag dann für die Zukunft des laufenden Jahres berücksichtigt werden bzw. erst zum Beginn des nächsten Kalenderjahres (01.01.2022)?

    Das Sozialversicherungsrecht folgt ja oft dem Steuerrecht. Oder bleibt es beim SV-Freibetrag in Höhe von 200,00 €?


    Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen.


     

  • 04
    RE: erhöhte steuerfreie Aufwandsentschädigungen (§ 3 Nr. 12 EStG) ab 01.01.2021 auch SV-frei ab 01.01.2021?

    Hallo Lena,
     
    der erhöhte Freibetrag für steuerfreie Aufwandsentschädigungen, die nach § 3 Nr. 12 EStG gezahlt werden, kann in der Sozialversicherung nicht rückwirkend berücksichtigt werden.
     
    Da der Gesetzgeber hier-anders als im Steuerrecht- keinen konkreten Berücksichtigungszeitpunkt festgelegt hat,- ist nach unserem Verständnis davon auszugehen, dass der erhöhte Freibetrag seit dem 01.07.2021 berücksichtigt werden kann.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.