Expertenforum - Einjähriges gelenktes Praktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife

Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Arbeitstagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Einjähriges gelenktes Praktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife

    Wir stellen zum 01.08.2024 eine Jahrespraktikantin bei uns ein, die ein gelenktes Praktikum absolviert, um die Fachhochschulreife zu erlangen. Sie ist minderjährig und hat somit keinen NAspruch auf Mindestlohn. Wir würden ihr freiwilllig Entgelt zahlen.

    Wenn das Entgelt unter der Minijobgrenze von 538,-- Euro bleibt, können wir sie doch bei der Minijobzentrale anmelden und sie bleibt weiterhin bei ihren Eltern familienversichert?

    Wäre sie in allen Zweigen der sozialversicherungspflichtig, wenn wir mehr als 538 Euro zahlen? Und welcher Personengruppenschlüssel wäre anzuwenden?

  • 02
    RE: Einjähriges gelenktes Praktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife

    Hallo Elisabeth T.,

    nach Abschluss der zwölften Klasse des Gymnasiums besteht in einzelnen Bundesländern  die Möglichkeit, durch Absolvierung eines einjährigen bzw. halbjährigen Praktikums die Fachhochschulreife zu erlangen.
     
    Nach erfolgreicher Ableistung eines solchen Praktikums erlangen die betreffenden Personen die Gleichstellung ihres Schulzeugnisses mit dem der Fachoberschule.
     
    In einem solchen Fall besteht bei Zahlung von Arbeitsentgelt - unabhängig von der Höhe -  Versicherungspflicht in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung (Beitragsgruppenschlüssel „1111“). Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung scheidet aus.
     
    Für die Meldungen zur Sozialversicherung ist der Personengruppenschlüssel "105" zu verwenden. Der Arbeitgeber hat auch die Umlagen U1 (ggf.), U2 sowie die Insolvenzgeldumlage zu entrichten.
     
    Eine entsprechende Bescheinigung seitens der Schule sollte zu den Entgeltabrechnungsunterlagen genommen werden.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

  • 03
    RE: Einjähriges gelenktes Praktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife

    Unsere Praktikantin hat einen erweiterten Realschulabschluss und besucht ab August ein Berufsgymnasium, um das Fachabitur zu erlangen. Hierfür ist das gelenkte Praktikum erforderlich. Wäre dieser Fall denn vergleichbar mit dem von Ihnen beschriebenen Fall?

  • 04
    RE: Einjähriges gelenktes Praktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife

    Würden denn die Regelungen für Midijobs in einem solchen Fall gelten?

  • 05
    RE: Einjähriges gelenktes Praktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife

    Hallo Elisabeth T.,
     
    aufgrund der nun von Ihnen gemachten Angaben erhalten Sie von uns die folgenden Informationen:
     
    Schüler mit dem Abschlusszeugnis einer Realschule oder einem als gleichwertig anerkannten Zeugnis werden in den Fachoberschulen innerhalb von zwei Jahren auf den Erwerb der Fachhochschulreife vorbereitet. Die fachpraktische Ausbildung ist nicht für sich allein, sondern nur als Bestandteil der Gesamtausbildung an der Fachoberschule zu beurteilen.
     
    Schüler der Fachoberschulen unterliegen daher auch während der fachpraktischen Ausbildung nicht der Versicherungspflicht in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung (unabhängig davon, ob Entgelt gezahlt wird oder nicht).
     
    Wird – wie in Ihrem Fall - ein Entgelt gezahlt, ist eine Meldung mit dem Personengruppenschlüssel „190“ an die zuständige Krankenkasse zu übermitteln (Beitragsgruppenschlüssel „0000“).
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner

Persönlicher Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail

E-Mail-Service

Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.