Expertenforum - eAU - Anfrage

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    eAU - Anfrage

    Guten Tag,

    wenn ich die elektronische Anfrage zur AU stelle, gebe ich als Beginn-Datum das Datum der ärztlichen Krankschreibung ein oder, wenn der MA erst am 3. Tag zum Arzt gegangen ist, den tatsächlichen Krankheitsbeginn (ohne ärztl. Attest).

    Mit frdl. Grüßen, I. Willers

  • 02
    RE: eAU - Anfrage

    Hallo I. Willers,
     
    in der Regel ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erst Pflicht, wenn ein Arbeitnehmer länger als drei Tage erkrankt. Darüber hinaus übermitteln die Arztpraxen die Daten gegebenenfalls erst am Abend gesammelt an die Krankenkassen.
    Eine elektronische Abfrage durch den Arbeitgeber ist in einem solchen Fall daher frühestens am fünften Tag einer gemeldeten Arbeitsunfähigkeit sinnvoll.
     
    Sofern der Beginn der Arbeitsunfähigkeit beim Arbeitgeber vor dem Beginn bei der Krankenkasse liegt, weil z.B. die Arbeitsunfähigkeit erst am 4. Tag attestiert wurde, prüft die Krankenkasse, ob der Beginn des vom Arbeitgeber angefragten
    Arbeitsunfähigkeitszeitraums (Feld „AU_ab_AG“) maximal fünf Kalendertage vor dem Beginn eines Arbeitsunfähigkeitszeitraums oder eines stationären Krankenhausaufenthalts bei der Krankenkasse liegt. Ist dies der Fall, übermittelt die Krankenkasse diesen
    Arbeitsunfähigkeitszeitraum beziehungsweise den Zeitraum eines stationären
    Krankenhausaufenthalts.
     
    In einem solchen Fall ist die Anfrage an die Krankenkasse im Feld „AU_ ab_ AG“ mit dem tatsächlichen Krankheitsbeginn (1.Tag der AU ohne Krankschreibung) zu stellen.
    Die Rückmeldung der Krankenkasse umfasst dann den Zeitraum der ärztlichen Feststellung bis zum voraussichtlichen Ende der Arbeitsunfähigkeit.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.