Expertenforum - Dienstwagen wärend des Mutterschutzes und während der Elternzeit

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Dienstwagen wärend des Mutterschutzes und während der Elternzeit

    Bezieht sich auf Steuer, sowohl auf SV


    Wenn eine werdende Mutter erst im Mutterschutz, dann noch im Erzigehungsurlaub sich befindet,

    kann Sie Ihren Firmenwagen behalten und kann dieser abgerechnet werden.?


    Vielen Dank!

  • 02
    RE: Dienstwagen wärend des Mutterschutzes und während der Elternzeit

    Sehr geehrter Fragesteller,


    vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dem „Erziehungsurlaub“ die Elternzeit meinen. Weiter gehen wir davon aus, dass es sich um einen Dienstwagen handelt, der auch privat genutzt werden darf.


    Dies vorausgesetzt können wir Ihnen Folgendes mitteilen:


    Ob und inwieweit ein Dienstwagen während des Mutterschutzes und/oder der Elternzeit weitergenutzt werden darf, richtet sich zunächst nach dem Arbeitsvertrag und den weiteren Vereinbarungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Ohne solche Vereinbarungen wird grundsätzlich eine Rückforderung des Dienstwagens während der Zeit des Mutterschutzes abgelehnt, während der Elternzeit grundsätzlich bejaht. Es handelt sich hierbei um Grundsätze, die einer Überprüfung anhand der Einzelfallumstände bedürfen.


    Wenn der Dienstwagen weiter zur privaten Nutzung gewährt wird, ist diese Nutzungsmöglichkeit als geldwerter Vorteil bei der Berechnung des Elterngeldes, wie auch bei dem Zuschuss zum Mutterschaftsgeld zu berücksichtigen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Ihr Fachexperte für Steuerrecht

     

    Themenbereich:
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.