Expertenforum - Bescheinigung des Bruttoentgelts bei Hinterbliebenenrenten

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    Bescheinigung des Bruttoentgelts bei Hinterbliebenenrenten
    Liebes Expertenteam,

    welches Bruttoentgelt ist bei einer Beschäftigung im Übergangsbereich für die Einkommensanrechnung bei einer Rente wegen Todes zu bescheinigen? Das tatsächliche SV-Brutto oder das individuell tatsächlich verbeitragte?

    Hieraus ergibt sich nun der weitere Teil der Frage, was ist bei einer Altersteilzeitbeschäftigung im Übergangsbereich zu bescheinigen?
    - tatsächliches Brutto oder gemindertes SV-Brutto? (natürlich ohne jegliche Aufstockungsbeträge?)
    - dazu der SV-Hinzurechnungsbetrag aufgrund der betrieblichen Altersversorgung?

    Im Voraus vielen Dank und viele Grüße
  • 02
    RE: Bescheinigung des Bruttoentgelts bei Hinterbliebenenrenten
    Guten Tag,
     
    bei Arbeitnehmern im Übergangsbereich ist das SV-Bruttoarbeitsentgelt das maßgebende Bruttoarbeitsentgelt. Der verminderte Arbeitsentgelt hat lediglich die Funktion den Arbeitnehmer mit einem vermindertem Anteil an den Sozialversicherungsbeiträgen zu entlasten.
     
    Wir empfehlen Ihnen jedoch Kontakt zu der Deutschen Rentenversicherung aufzunehmen, da wir im Rahmen dieses Forums nur allgemein Stellung zu Ihrer Frage beziehen können.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.