Expertenforum - Beschäftigung Bundeswehraussteiger

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Beschäftigung Bundeswehraussteiger

    Guten Morgen,


    wir beabsichtigen, einen Mitarbeiter einzustellen, der bei der Bundeswehr Zeitsoldat war. Diese Tätigkeit läuft aus zum 31.08.2022.

    Zum 01.07.2022 soll er bei uns eine Ausbildung beginnen.

    Meine Frage: Er hat noch einen Monat lang, Juli 22, Anspruch auf freie Heilfürsorge. Wie muss ich ihn dann bezüglich KV und PV behandeln?


    Vielen Dank und viele Grüße

    Birgit S.

  • 02
    RE: Beschäftigung Bundeswehraussteiger

    Hallo Birgit S.,
     
    die Beschäftigung eines Soldaten auf Zeit begründet dann Sozialversicherungspflicht, wenn Arbeitsentgelt gezahlt wird. Somit tritt mit Beginn der Arbeitsentgeltzahlung durch den Arbeitgeber grds. Sozialversicherungspflicht zu allen Zweigen der Sozialversicherung ein, so dass eine Anmeldung bei einer gesetzlichen Krankenkasse vorzunehmen ist.
     
    Solange der Soldat noch nach beamtenrechtlichen Vorschriften oder Grundsätzen bei Krankheit Anspruch auf Fortzahlung der Bezüge und auf Beihilfe oder Heilfürsorge hat,
    besteht aber Kranken- und Pflegeversicherungsfreiheit. In einem solchen Fall ist lediglich Versicherungspflicht in der Renten- und Arbeitslosenversicherung gegeben. 
     
    Die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung ändert sich ab dem Zeitpunkt, von dem an keinen Anspruch auf Heilfürsorge mehr gegeben ist. Ab da besteht Versicherungspflicht zu allen Zweigen der Sozialversicherung.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.