Expertenforum - Begleitperson bei Reha eines behinderten Kindes

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Begleitperson bei Reha eines behinderten Kindes

    Hallo,

    in dem Fall erstattet ja wohl die Krankenkasse des Kindes den Verdienstausfall.

    Wie erfolgt die Abrechnung der Begleitperson bei seinem Arbeitgeber?

    Wird dort eine Fehlzeit Krankengeld oder unbzahlter Urlaub abgerechnet?

    Vielen Dank

    Helmut Förder

  • 02
    RE: Begleitperson bei Reha eines behinderten Kindes

    Hallo Herr Förder,
     
    ist der jeweilige Elternteil nur Begleitperson (handelt es sich also um eine reine „Kinderkur“– Kinderheilverfahren über die die deutsche Rentenversicherung), kann grundsätzlich der durch unbezahlten Urlaub entstehende Verdienstausfall in Höhe des Bruttoarbeitsentgelts bis zur Beitragsbemessungsgrenze von der Rentenversicherung erstattet werden.
     
    Demzufolge ist in einem solchem Fall die Fehlzeit „unbezahlter Urlaub“ zu hinterlegen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.