Expertenforum - Beginn Mitgliedschaft bei Wechsel Arbeitgeber im Krankengeldbezug

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Beginn Mitgliedschaft bei Wechsel Arbeitgeber im Krankengeldbezug
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bei uns im Unternehmen wechselt ein Arbeitnehmer den Arbeitgeber.
    Beim Vorarbeitgeber wurde bereits eine Meldung zur Berechnung von Krankengeld gesendet, da die Lohnfortzahlung endete.
    Der Arbeitnehmer beginnt beim neuen Arbeitgeber mit der selben Krankheit.
    Grundsätzlich hätte der Arbeitnehmer in den ersten vier Wochen wegen der Wartezeit keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung. Wie verhält es sich mit der Mitgliedschaft in dieser Zeit bzw. hat die Anmeldung trotzdem zum Tag des Beginns lt. Arbeitsvertrag zu erfolgen? Wird für die Wartezeit weiterhin Krankengeld gezahlt?

    Mit freundlichen Grüßen
  • 02
    RE: Beginn Mitgliedschaft bei Wechsel Arbeitgeber im Krankengeldbezug
    Guten Tag,
     
    Ihre Frage zum Entgeltfortzahlungsanspruch betrifft das Arbeitsrecht. Wir bitten um Verständnis, dass wir zu arbeitsrechtlichen Fragen im Rahmen dieses Forums keine Stellung nehmen können. Weitergehende Informationen zu arbeitsrechtlichen Fragen erhalten Sie u.a. von Arbeitgeberverbänden, Kammern (Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammer) oder von Fachanwälten für Arbeitsrecht. 
     
    Grundsätzlich beginnt die Versicherungspflicht an dem Tag, an dem das entgeltliche Beschäftigungsverhältnis beginnt. Daraus ergibt sich, dass die Versicherungspflicht selbst dann beginnt, wenn die Beschäftigung wegen einer Erkrankung nicht zu dem im Arbeitsvertrag vorgesehenen Zeitpunkt aufgenommen werden konnte. Dies gilt allerdings nur dann, wenn der Arbeitnehmer auch einen Anspruch auf Arbeitsentgelt hat. Für die Frage des Beginns der Mitgliedschaft wird also lediglich darauf abgestellt, von welchem Zeitpunkt an der Arbeitnehmer Arbeitsentgelt beanspruchen kann.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.