Expertenforum - Befreiung von der Versicherungspflicht in der Krankenversicherung während Elternzeit

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Befreiung von der Versicherungspflicht in der Krankenversicherung während Elternzeit

    Sehr geehrtes Expertenteam,

    unsere Mitarbeiterin hat für die Dauer der Elternzeit einen Befreiungsbescheid von der Versicherungspflicht in der Krankenversicherung von der Krankenkasse erhalten.

    Nun wird sie während der Elternzeit eine Teilzeitbeschäftigung mit 20 % und 40 % aufnehmen.

    Vor der Elternzeit arbeitete sie mit 100 %.

    Unsere Frage: Gilt der Befreiungsbescheid weiterhin?

    Im Bescheid steht: "Auf Ihren Antrag vom ... werden Sie für die DAUER IHRER ELTERNZEIT von der Versicherungspflicht nach §8 SGB V befreit. Die Befreiung ist unwiderruflich und solange der Grund für die aktuelle Befreiung besteht, ist keine Krankenversicherungspflicht möglich, auch nicht wegen anderer Gründe. ..."

    Vielen Dank und

    mit freundlichen Grüßen

  • 02
    RE: Befreiung von der Versicherungspflicht in der Krankenversicherung während Elternzeit

    Hallo Hella52,
     
    während einer Elternzeit darf ein(e) beurlaubte(r) Arbeitnehmer(in) bis zu 30 Wochenstunden arbeiten.
    Wer bisher wegen Überschreitens der maßgeblichen Jahresarbeitsentgeltgrenze krankenversicherungsfrei war, durch die Teilzeitarbeit während der Elternzeit aber krankenversicherungspflichtig wird, kann auf Antrag von der Krankenversicherungspflicht befreit werden. Die Befreiung erstreckt sich allerdings nur auf die Zeit der Elternzeit. Wird die Beschäftigung darüber hinaus weiter in vermindertem Umfang fortgesetzt, endet die Befreiung mit dem letzten Tag der Elternzeit.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.