Expertenforum - ATZ - Regelarbeitsentgelt über der BBG

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    ATZ - Regelarbeitsentgelt über der BBG

    Sehr geehrte Damen und Herren,


    wie verhält es sich, wenn das Regelarbeitsentgelt über der BBG der AV liegt? Kann dann dennoch die ATZ durchgeführt werden? Falls ja, muss dann das die BBG übersteigende RAE versteuert und verbeitragt werden und gibt es Besonderheiten bei der Entgeltaufstockung und RV-Aufstockung durch den AG zu beachten?


    Vielen Dank im Voraus!

  • 02
    RE: ATZ - Regelarbeitsentgelt über der BBG

    Hallo Pap15,
     
    auch bei einem Regelarbeitsentgelt oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze der Arbeitslosenversicherung kann die Altersteilzeit durchgeführt werden. Die Verbeitragung erfolgt allerdings maximal bis zur Beitragsbemessungsgrenze der Renten-/Arbeitslosenversicherung.
     
    Dies ergibt sich aus dem Gemeinsamen Rundschreiben der Spitzenverbände der Sozialversicherung zum „Altersteilzeitgesetz; Versicherungs-, beitrags-, melde- und leistungsrechtliche Auswirkungen“ vom 02.11.2010.
    Den entsprechenden Link finden Sie hier:
    https://www.aok.de/fk/fileadmin/user_upload/sv/rundschreiben/2010-2016/rds_20101102_Altersteilzeit.pdf
     
    Inwiefern sich bei der Zahlung eines Regelarbeitsentgeltes oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze für die Renten-/Arbeitslosenversicherung steuerrechtliche Konsequenzen ergeben, klären Sie bitte mit dem zuständigen Finanzamt.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.