Expertenforum - Arbeitgeberwechsel / SV-Luft für Einmalzahlungen von Vorarbeitgeber

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

Zur Übersicht
  • 01
    Arbeitgeberwechsel / SV-Luft für Einmalzahlungen von Vorarbeitgeber

    Guten Tag,

    ein Mitarbeiter ist zum 01.09.2022 von seinem Vorarbeitgeber zu uns gewechselt und hat die Frage an uns gestellt, ob wir die Sozialversicherungslüfte seines Vorarbeitgebers abfragen und bei uns im System zur Verbeitragung von kommenden Einmalzahlungen im Zeitraum 01.09.2022 bis 31.03.2023 heranziehen.

    Ist dieses Verfahren bekannt und muss auf Wunsch des Mitarbeiters herangezogen werden?

    Vielen Dank.

  • 02
    RE: Arbeitgeberwechsel / SV-Luft für Einmalzahlungen von Vorarbeitgeber

    Guten Tag,
     
    bei Einmalzahlungen gelten die Regelungen des § 23a Absatz 3 SGB IV:
    „Das einmalig gezahlte Arbeitsentgelt ist bei der Feststellung des beitragspflichtigen Arbeitsentgelts für Beschäftigte zu berücksichtigen, soweit das bisher gezahlte beitragspflichtige Arbeitsentgelt die anteilige Beitragsbemessungsgrenze nicht erreicht.
    Die anteilige Beitragsbemessungsgrenze ist der Teil der Beitragsbemessungsgrenze, der der Dauer aller Beschäftigungsverhältnisse bei demselben Arbeitgeber im laufenden Kalenderjahr bis zum Ablauf des Entgeltabrechnungszeitraumes entspricht, dem einmalig gezahltes Arbeitsentgelt zuzuordnen ist; auszunehmen sind Zeiten, die nicht mit Beiträgen aus laufendem Arbeitsentgelt belegt sind.“
     
    Die SV-Luft aus Zeiten bei Vorarbeitgebern können daher nicht berücksichtigt werden.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Zur Übersicht
Kontakt zur AOK
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.