Expertenforum - Anwendbarkeit Werkstudentenprivileg?

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Anwendbarkeit Werkstudentenprivileg?

    Sehr geehrtes Expertenteam,


    unsere Arbeitnehmerin ist sozialversicherungspflichtig mit mehr als 20 Wochenstunden bei uns beschäftigt.


    Sie ist immatrikuliert und schreibt derzeit an ihrer Masterarbeit.


    Nun muss sie die Arbeitszeit aus persönlichen Gründen reduzieren und rutscht unter die 20 Wochenstunden.

    Muss nun zwingend das Werkstudentenprivileg angewandt werden?


    Besten Dank für Ihre Rückmeldung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Personalabteilung

  • 02
    RE: Anwendbarkeit Werkstudentenprivileg?

    Guten Tag,
     
    Personen, die neben ihrem Studium nicht mehr als 20 Stunden wöchentlich beschäftigt sind, gehören ihrem Erscheinungsbild nach grundsätzlich zu den Studierenden und nicht zu den Arbeitnehmern.
    Aufgrund dessen ist grundsätzlich das Werkstudentenprivileg mit Herabsetzen der wöchentlichen Arbeitszeit anzuwenden.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.