Expertenforum - Altersrente für besonders langjährig Versicherte und Weiterbeschäftigung

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    Altersrente für besonders langjährig Versicherte und Weiterbeschäftigung

    Sehr geehrtes Expertenteam,


    ein Mitarbeiter (geb. 11/1957) bezieht ab 01.10.21 Altersrente für langjährig Versicherte. Nun möchte er aber weiterhin 4-Tage pro Woche bei uns arbeiten, also über Minijob + Midijob hinaus. Wir sind der Meinung, es handelt sich bei ihm um eine vorgezogene Altersrente vor Erreichen der Regelaltersgrenze, daher ist die Hinzuverdienstgrenze zu beachten und er ist mit Personengruppe 120 zu melden, Beitragsgruppe 3111 (KV ermäßigter Beitragssatz, RV+AV+PV je voller Beitrag).

    Liegen wir richtig?


    Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

  • 02
    RE: Altersrente für besonders langjährig Versicherte und Weiterbeschäftigung

    Guten Tag,
     
    in der Arbeitslosenversicherung sind Personen, die das Lebensjahr für den Anspruch auf Regelaltersrente vollenden, erst mit Ablauf des Monats, in dem sie das maßgebliche Lebensjahr vollenden, versicherungsfrei.
     
    Der zu verwendende Beitragsgruppenschlüssel für gesetzlich krankenversicherte Bezieher einer Altersrente für langjährig Versicherte vor Vollendung der Regelaltersgrenze lautet grundsätzlich „3111“ (Personengruppenschlüssel „120“). In der Krankenversicherung wird der ermäßigte Beitragssatz abgerechnet. Ab dem Zeitpunkt des Erreichens der Regelaltersgrenze lautet der Beitragsgruppenschlüssel „3301“ in Verbindung mit dem Personengruppenschlüssel „119“.
     
    Ihre Beurteilung der Beitragsgruppen ab 01.10.2021 für Ihren Mitarbeiter sind korrekt.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.