Expertenforum - AG-Zuschuss betriebliche Altersvorsorge

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Profitieren Sie rund um den Jahreswechsel von einem besonderen Angebot. Stellen Sie auch Fragen zum Steuer- und Arbeitsrecht, die Bezug zum Sozialversicherungsrecht haben. Ihre Frage wird dann direkt von unseren externen Steuer- und Arbeitsrechtsexperten beantwortet.

  • 01
    AG-Zuschuss betriebliche Altersvorsorge

    Sehr geehrte Damen und Herren,


    ab dem 01.01.2022 gibt es einen verpflichtenden AG-Zuschuss auch für Entgeltumwandlungen. Wie verhält es sich bei Gesellschafter-Geschäftsführern, die nach einem Bescheid der DRV (Statusfeststellungsverfahren) keine Arbeitnehmer im Sinne der Sozialversicherung sind? Hier spart der AG ja keine Sozialversicherungsbeiträge ein.


    Mit freundlichem Gruß


    i.A. Reichhardt


     

  • 02
    RE: AG-Zuschuss betriebliche Altersvorsorge

    Guten Tag,
     
    einen Anspruch auf Entgeltumwandlung haben Arbeitnehmer, die aufgrund ihrer Beschäftigung bei einem Arbeitgeber in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind (§17 Abs. 1 BetrAVG). Nicht pflichtversicherte Beschäftigte haben demzufolge grundsätzlich keinen Anspruch auf Entgeltumwandlung. Nach unserem Verständnis besteht kein Anspruch auf einen Arbeitgeberzuschuss für Gesellschafter-Geschäftsführer, die keine Arbeitnehmer im Sinne der Sozialversicherung sind.
     
    Grundsatz ist: Der Arbeitgeber muss 15 % des umgewandelten Entgelts zusätzlich als Arbeitgeberzuschuss an den Pensionsfonds, die Pensionskasse oder die Direktversicherung weiterleiten, soweit er durch die Entgeltumwandlung Sozialversicherungsbeiträge einspart.
     
    Die Zuschusspflicht gilt für alle Entgeltumwandlungen, also für die nach § 3 Nr. 63 Satz 1 und 2 EStG steuerfreien Durchführungswege (Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds) und für die nach § 40b Abs. 1 und 2 EStG alte Fassung pauschal besteuerten Direktversicherungsverträge.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
     

Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.