Expertenforum - Zahlungen während Krankengeldbezug

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Abrechnung Student / Praktikum und Abschlussarbeit
    Hallo zusammen,

    wir haben einen eingeschriebenen Studenten abzurechnen, der seine Masterarbeit in unserem Unternehmen schreiben wird. Vorgeschaltet wurde mit ihm ein Praktikum vereinbart, damit er unsere Maschinen kennenlernt bevor er mit der 6 monatigen Abschlussarbeit beginnt.

    Er erhält pauschal monatlich 450,00 Euro für die kompletten 8 Monate. Seine Wochenstunden variieren in der gesamten Zeit, die Einarbeitung und Abschlussarbeit erfolgt in Absprache mit seinen Betreuern (Uni und Unternehmen).

    Wie können/ müssen wir den oben beschriebenen Studenten abrechen (Personengruppenschlüssel und SV-Schlüssel)?

    Vielen Dank vorab für Ihre Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    MK
  • 02
    RE: Abrechnung Student / Praktikum und Abschlussarbeit
    Guten Tag,
     
    für die Zeit, in der der Student in Ihrem Unternehmen seine Bachelor-/Masterarbeit schreibt, ist zu prüfen, ob er neben der Zeit für die Abschlussarbeit verwertbare Arbeitsleistung für das Unternehmen erbringt. Sofern er sich allein zur Erstellung der für den Studienabschluss erforderlichen Abschlussarbeit in einen Betrieb begibt und in dieser Zeit neben dieser Abschlussarbeit keine für den Betrieb verwertbare Arbeitsleistung erbringt, gehört er nicht zu den abhängig Beschäftigten. Ansonsten ist die Beschäftigung wie eine übliche Beschäftigung eines Studenten zu beurteilen.
     
    Die Bezeichnung „Praktikum“ ist nicht geschützt und wird in der Praxis für alle möglichen Sachverhalte verwendet. Ein Praktikum steht regelmäßig im Zusammenhang mit einem Schulbesuch, einem Studium oder einer Umschulungsmaßnahme.
    Besteht keine Verpflichtung zum Nachweis eines Praktikums, wird das Praktikum also freiwillig abgeleistet, handelt es sich um ein nicht vorgeschriebenes Praktikum. Die versicherungsrechtliche Beurteilung von nicht vorgeschriebenen Zwischenpraktika ist für die Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung entsprechend der versicherungsrechtlichen Beurteilung für ordentlich Studierende, die eine Beschäftigung gegen Arbeitsentgelt ausüben, vorzunehmen. Wird ein solches Praktikum bei Studierenden außerhalb einer Immatrikulation, also als Vor- oder Nachpraktikum absolviert, gelten keine Sonderregelungen. Personen, die ein nicht vorgeschriebenes Praktikum gegen Arbeitsentgelt ausüben, sind deshalb als „normale“ Beschäftigte zu beurteilen.
     
    Bei der Beurteilung des vorgelagerten Praktikums ist zu prüfen, ob es sich um ein vorgeschriebenes Zwischenpraktikum handelt, d.h. dass der Student immatrikuliert ist und das Praktikum im Rahmen einer Studien-, Prüfungs- oder Ausbildungsordnung während dem Studium vorgeschrieben ist. Wir empfehlen Ihnen eine Bestätigung der Hochschule zu den Entgeltunterlagen zu nehmen.
     
    Personen, die während der Dauer ihres Studiums ein vorgeschriebenes Zwischenpraktikum ableisten, sind versicherungsfrei in allen Zweigen der Sozialversicherung. Die Dauer, die Höhe des Entgelts und die wöchentliche Arbeitszeit spielen dabei keine Rolle. Sofern der Praktikant ein Entgelt erhält, besteht Umlage- und Unfallversicherungspflicht. Somit wäre eine Anmeldung mit dem Beitragsgruppenschlüssel 0000 und dem Personengruppenschlüssel 190 vorzunehmen.
     
    Für eine verbindliche Beurteilung empfehlen wir Ihnen die für den Studenten zuständige Krankenkasse einzubinden, diese kann anhand der Versicherungsunterlagen und Verträge, die Sie mit dem Studenten geschlossen haben, eine sozialversicherungsrechtliche Beurteilung vornehmen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.