Expertenforum - AAG-Erstattung U2

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

  • 01
    AAG-Erstattung U2
    Hallo,

    die Mitarbeiterin verdient 7.000 EUR / Monat. Aufgrund Ihrer Schwangerschaft hat sie ein komplettes Beschäftigungsverbot vom Arzt erhalten. Die Krankenkasse erstattet "Erstattung auf tatsächliche Arbeitgeberanteile". Wie muss die Erstattung (U2) berechnet werden?

    a) 6.900 EUR * 19,875% oder
    b) 6.900 * 10,5% (RV+AV) + 4.687,50 * 9,375 % (KV+PV).

    Danke
  • 02
    RE: AAG-Erstattung U2
    Guten Tag,
     
    Zu den erstattungsfähigen Aufwendungen gehören nach § 1 Abs. 1 Nr. 2 und Abs. 2 Nr. 3 AAG auch die auf die an Arbeitnehmer fortgezahlten Arbeitsentgelte entfallenden und von den Arbeitgebern zu tragenden Beitragsanteile
    zur Bundesagentur für Arbeit,
    zur gesetzlichen Krankenversicherung,
    zur gesetzlichen Rentenversicherung,
    zur sozialen Pflegeversicherung und
    die Beitragszuschüsse nach § 257 SGB V, § 61 SGB XI und § 172a SGB VI.
     
    Beginnt oder endet ein Beschäftigungsverbot im Laufe eines Monats und übersteigen das tatsächlich erzielte Arbeitsentgelt und das Arbeitsentgelt nach § 18 MuSchG zusammen die Beitragsbemessungsgrenze der allgemeinen Rentenversicherung, ist hinsichtlich der Erstattung zunächst danach zu differenzieren, ob die Krankenkasse aufgrund einer Satzungsregelung die Arbeitgeberanteile zum Gesamtsozialversicherungsbeitrag pauschal erstattet, ohne die Beitragsbemessungsgrenze zu beachten oder unter Beachtung der Beitragsbemessungsgrenze pauschal oder nach den tatsächlichen Beitragsanteilen erstattet.
     
    Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass wir im Rahmen dieses Forums zu Ihrer Anfrage keine rechtsverbindliche Auskunft geben können und empfehlen Ihnen Kontakt mit der zuständigen Krankenkasse aufzunehmen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.