Expertenforum - 2 Minijobs zusammen über 450 €

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    2 Minijobs zusammen über 450 €
    Eine neue MA hat bereits einen Minijob mit 450 €, sie hat keine sozialversicherungpflichtige Hauptbeschäftigung.
    Sie würde bei uns ca 440 € pro Monat verdienen.
    Wie sollte die MA verschlüsselt werden.
    Welche Sozialabgaben sind bei uns zubezahlen.
  • 02
    RE: 2 Minijobs zusammen über 450 €
    Guten Tag,
     
    werden Beschäftigungen bei verschiedenen Arbeitgebern nebeneinander ausgeübt, sind für die Beurteilung ob die 450 EUR Grenze überschritten wird, die Arbeitsentgelte aus den einzelnen Beschäftigungen zusammenzurechnen.
    Überschreitet das Arbeitsentgelt aus den Beschäftigungen insgesamt die Entgeltgrenze von 450 Euro, so wie in Ihrem Fall, ist die später aufgenommene Beschäftigung, die zu einem Überschreiten der Entgeltgrenze in der Zusammenrechnung führt, nicht geringfügig entlohnt. D. h. in der Beschäftigung besteht Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherungspflicht, somit fallen Beiträge zu allen Sozialversicherungszweigen an.
     
    Die Mitarbeiterin ist mit den Beitragsgruppen „1111“ und dem Personengruppenschlüssel „101“ an die zuständige Krankenkasse zu melden.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
  • 03
    RE: 2 Minijobs zusammen über 450 €
    Guten Morgen

    vielen Dank für die INFO

    bleibt der 1 Job dann ein "Minijob" der mit 109 und 6100 oder 6500 verschlüsselt wird.
  • 04
    RE: 2 Minijobs zusammen über 450 €
    Guten Tag,
     
    werden mehrere geringfügig entlohnte Beschäftigungen bei verschiedenen Arbeitgebern nebeneinander ausgeübt (ohne eine Hauptbeschäftigung), sind für die Beurteilung der Frage, ob die 450 EUR-Grenze überschritten wird, die Arbeitsentgelte aus den einzelnen Beschäftigungen zusammenzurechnen.
     
    Die Ermittlung des regelmäßigen Arbeitsentgelts hat stets bei Beginn der Beschäftigung und erneut bei jeder Veränderung in den Verhältnissen (z. B. Erhöhung oder Reduzierung des Arbeitsentgelts) im Wege einer vorausschauenden Betrachtung zu erfolgen. Bei der Prüfung der Frage, ob das Arbeitsentgelt 450 EUR übersteigt, ist vom regelmäßigen Arbeitsentgelt auszugehen. Das regelmäßige Arbeitsentgelt ermittelt sich abhängig von der Anzahl der Monate, für die eine Beschäftigung gegen Arbeitsentgelt besteht, wobei maximal ein Jahreszeitraum (12 Monate) zugrunde zu legen ist. Dabei darf das regelmäßige monatliche Arbeitsentgelt im Durchschnitt einer Jahresbetrachtung 450 EUR nicht übersteigen (maximal 5.400 EUR pro Jahr bei durchgehender mindestens 12 Monate dauernder Beschäftigung gegen Arbeitsentgelt in jedem Monat).
     
    Tritt wie in Ihrem Fall ein zweiter Minijob zum ersten hinzu (ohne Ausübung einer Hauptbeschäftigung), ist für beide Beschäftigungen eine neue vorausschauende Prognose durchzuführen, ob das regelmäßige Entgelt 450 EUR überschreitet. Ist dies der Fall, liegt in beiden Beschäftigungsverhältnissen Versicherungspflicht vor und damit keine geringfügig entlohnten Beschäftigungen mehr. Somit muss auch der erste Job mit den Beitragsgruppen „1111“ und dem Personengruppenschlüssel „101“ an die zuständige Krankenkasse gemeldet werden. Hinsichtlich der Beitragsberechnung finden dann die Regelungen des Übergangsbereichs Anwendung.  
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK AOK/Region wählen
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.