Braun´sche Stiftung

Steckbrief
Der Pflegeberuf einschließlich soziale Betreuung fordern die Mitarbeitenden, physisch und psychisch. BGM ist daher elementar wichtig. Für die Erhaltung der Gesundheit, Bindung von Mitarbeitenden sowie für die Gewinnung neuer Kollegen im Wettbewerb in einem umkämpften Arbeitsmarkt.
Branche
Pflege
Unternehmensgröße
145 Mitarbeiter

Wie beschreiben Sie Ihr Projekt?

Das BGM spielt im Braun´schen Stift eine immer größere Rolle. Der Pflegeberuf fordert unsere Mitarbeiter physisch und psychisch. BGM ist sehr wichtig zur Erhaltung der Gesundheit unserer Mitarbeitenden, aber auch zur Gewinnung neuer Kollegen auf einem umkämpften Arbeitsmarkt.

Neben Kursangeboten wir Stressmanagement oder Faszientraining gab es im September letzten Jahres einen hausinternen Fitnessraum eröffnet, vermutlich ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Bereich der Alten- und Pflegeheime.

Die Besonderheit des Fitnessraums im Braun´schen Stift ist, dass dieser von Mitarbeitenden, Bewohnern und Therapeuten genutzt werden kann.

Die Mitarbeitenden können den Fitnessraum in den Pausen und in der Freizeit kostenlos nutzen, die Bewohnern jederzeit alleine oder gemeinsam mit Therapeuten.

Bei der Mitarbeiterbefragung gaben viele Mitarbeitende an, dass sie unter Rückenbeschwerden und Kopfschmerzen leiden. Daraufhin gab es Gespräche mit dem Betriebsarzt und einem Krankengymnasten, die dazu passende Geräte und Übungen für die Beschwerden unserer Mitarbeitern und unserer Bewohnern empfohlen haben.

Nach dem Ende des AOK-Fazientrainings, dass von den Mitarbeitenden sehr gut angenommen wurde, wurden Faszienrollen und –bälle für den Fitnessraum angeschafft. Somit können sie die erlernten Übungen weiterführen.

Wo haben Sie Präventionsbedarf?

Aufgrund der Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung besteht besonderer Bedarf bei Rückenproblemen und Verspannungen sowie Stressprävention.

Was sind die Leistung des AOK-Partnerunternehmens?

Im Frühling 2019 wurde eine Mitarbeiterbefragung durch geführt um heraus zu finden, wo die Probleme der Mitarbeiter/innen liegen.

Im September 2019 wurde ein Fitnessraum eröffnet.

Im November 2019 wurde ein Seminar zum Stressmanagement angeboten.

Über das Jahr verteilt gibt es immer wieder das Angebot der bewegten Pause. Hierzu wurden auch Aushänge mit Übungen in den Pausenräumen aller Bereiche aufgehängt, um die Mitarbeitenden so zu motivieren, immer mal wieder selbstständig Übungen zu machen.

Teilnahme am AOK-Mehrwertpreis: Gewinner des Ideenwettbewerbs.

Die Leistungen der AOK

  • Kursangebot „Faszientraining“ im Sommer 2019.
  • Unterstützung beim Ideenwettbewerb des AOK-Mehrwertpreises
  • Unterstützung bei der Vorbereitung zur Bronze-Zertifizierung
  • Unterstützung bei der Gründung eines Netzwerks BGM in Rülzheim
  • Kursangebot „Urban Fitness“ für Sommer 2020 geplant.

Projektergebnisse

Viele Mitarbeitende nutzen den Fitnessraum und das werden immer mehr.  Zudem kann man einen Rückgang der Krankheitstage wegen Rückenbeschwerden aufgrund der angebotenen Trainings verzeichnen.

Die Mitarbeitenden gewinnen durch Kurse Freude an Bewegung und führen die Übungen eigenständig weiter (Beispiel: Faszientraining, bewegte Pause). Das Interesse der Mitarbeitenden an Angeboten des BGM wächst kontinuierlich.

AOK-Ansprechpartner für dieses Praxisbeispiel
Udo Kratz
Kurfürstenstr. 11
67061 Ludwigshafen
0621/5617-322
Kontakt zur AOK Rheinland-Pfalz/Saarland AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Haben Sie Fragen? Gerne setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.