Überblick: Gesundes Essen bei der Arbeit

Ausgewogenes Essen und Trinken halten fit und helfen, die wachsenden Anforderungen im Berufsalltag besser zu bewältigen. Die AOK unterstützt Unternehmen mit Tipps und individueller Beratung zum gesunden Essen am Arbeitsplatz.

Kantine als Teil des Büroverpflegung für jeden Fünften

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Berufstätigen. Es lohnt sich daher, die Ernährung der Beschäftigten im Blick zu haben und zu gesundem Essen und Trinken zu ermuntern. In vielen Unternehmen herrscht hier großer Nachholbedarf.

Der Ernährungsreport 2019 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zeigt, wie sich Beschäftigte während der Arbeitszeit verpflegen: 20 Prozent der Befragten gingen mindestens einmal in der Woche in eine Kantine, fünf Prozent sogar an jedem Arbeitstag.

Für Arbeitgeber ein guter Ansatzpunkt etwas für die Gesundheit ihrer Beschäftigten zu tun, zum Beispiel mit einer großen Auswahl an schonend gegartem Gemüse, einer Salatbar und vegetarischen Gerichten. Auch eine Umfrage unter Beschäftigten nach dem Wunschessen und nach gesunden Menüs könnte als Anregung für den Kantinenpächter dienen.

Wenn jeder Fünfte in die Kantine geht, heißt das auch: Der überwiegende Teil der Beschäftigten verpflegt sich während der Arbeitszeit selbst. Arbeitgeber können ihre Mitarbeiter auch hier mit gesunden Angeboten unterstützen – zum Beispiel mit einem stets gefüllten Obstkorb in der Gemeinschaftsküche. Ein schöner Platz zum gemeinsamen Essen sollte hier ebenso zur Verfügung stehen wie etwa eine Mikrowelle, ein ausreichend großer Kühlschrank und eine Spülmaschine.

Corona-Krise verbessert das Ernährungsverhalten

Statt sich täglich am Arbeitsplatz verpflegen zu müssen, waren während des Shutdowns viele Beschäftigte zu Hause. Kantinen und Restaurants konnten vielerorts gar nicht oder nur sehr eingeschränkt genutzt werden. Entsprechend änderte sich die Verpflegung auch für Berufstätige – wie der Ernährungsreport 2020 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zeigt:

  • 30 Prozent der Befragten kochten in der Corona-Krise häufiger als zuvor selbst zubereitete Speisen.
  • 28 Prozent nahmen häufiger als zuvor in der Familie gemeinsam Mahlzeiten ein.
  • 21 Prozent kochten häufiger als zuvor zusammen mit Angehörigen oder Mitbewohnern.

Mehr Zeit fürs Essen und dessen Zubereitung zu haben, wirkt sich positiv auf die Qualität der Ernährung aus. 25 Prozent aller Befragten gaben an, seltener als vor der Corona-Krise zu Fertigprodukten zu greifen.

aok.de
Gesund einkaufen mit der AOK-App

Die App „AOK Gesund einkaufen“ hilft, sehr zucker-, fett- oder salzhaltige Produkte mittels einer Nährwertampel zu erkennen. Gesunde Zutaten sind schließlich der erste Schritt zu einer ausgewogenen Ernährung.

Ernährungsberatung – AOK-Service Gesunde Unternehmen

Die Ernährungswissenschaftler der AOK unterstützen Unternehmen bei der Verbesserung der Ernährungs- und Trinkgewohnheiten ihrer Mitarbeiter. Unsere Experten analysieren die derzeitigen Angebote der betrieblichen Verpflegung, befragen die Mitarbeiter oder stellen neue Ernährungs- und Speisepläne im Einklang mit der Ernährungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung auf.

Stand

Zuletzt aktualisiert: 15.06.2020

Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema

Weiteres zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Überblick: Ernährung

Gesunde Pause und Erholungsfähigkeit

Gesunde Pausen helfen beim Stressabbau. Damit das klappt, sollten Pausen optimal genutzt werden.

Mehr erfahren
Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung lohnt sich: Niedrigere Krankenstände und mehr Produktivität sind die positiven Folgen.

Mehr erfahren
Bewegung am Arbeitsplatz

Mehr Schwung im Job: Ob spezielle Bewegungsangebote oder dynamisches Sitzen – Unternehmen können die Mitarbeiter mit einfachen Maßnahmen in Bewegung bringen. Davon profitieren alle.

Mehr erfahren
Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der AOK Nordost AOK/Region ändern

Bei Fragen rund um das Thema Betriebliche Gesundheit

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Ihre AOK/Region
Ihre PLZ
Land
Kontakt zur AOK Nordost AOK/Region ändern
Telefon Icon
AOK-Service-Telefon
0800 2650800 Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
Formular Icon
Hier finden Sie Formulare für den täglichen Einsatz in Ihrem Unternehmen
Grafik e-mail
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen zurück