Beschäftigung älterer Arbeitnehmer

Thema
Beschäftigung älterer Arbeitnehmer

Der Bezug einer Rente und das Erreichen der Regelaltersgrenze können sich auf die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung einer Beschäftigung auswirken. Ältere Beschäftigte, die ihre Arbeitszeit reduzieren wollen, können ab Vollendung des 55. Lebensjahres mit ihrem Arbeitgeber eine Altersteilzeit vereinbaren.

Aktuelles
  • 08.08.2022 | Online-Seminar
    In unserem Online-Seminar informieren wir Sie über die Details der Reform bei den Mini- und Midijobs und Übergangsregelungen.
Weiteres zum Thema
Häufig besuchte Seiten

Ob sich eine Beschäftigung auf die Rente auswirkt, welche Rentenarten es gibt und welche Formen der Altersteilzeit möglich sind, ist Gegenstand der Broschüre „Beschäftigung älterer Arbeitnehmer. Bringen Sie sich auf den neuesten Stand.

Passende Beiträge im Expertenforum

Sie haben Fragen zu den Themen Beschäftigung älterer Arbeitnehmer? Im Expertenforum erhalten Sie werktäglich innerhalb von 24 Stunden fundierte Antworten von den AOK-Experten.

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Beschäftigung älterer Arbeitnehmer

Minijobs

Mehr als sieben Millionen Menschen arbeiten in Minijobs: in geringfügig entlohnten oder kurzfristigen Beschäftigungen. Erfahren Sie mehr über ihre sozialversicherungsrechtliche Beurteilung.

Mehr erfahren
Sozialversicherungspflicht und ‑freiheit

Arbeitnehmer und Auszubildende sind grundsätzlich sozialversicherungspflichtig. Arbeitgeber haben die Versicherungspflicht ihrer Beschäftigten zu beurteilen..

Mehr erfahren
Pflegeversicherung und Pflegezeit

Beschäftigte, die gesetzlich krankenversichert sind, sind damit automatisch über die Pflegekasse ihrer Krankenkasse in der Pflegeversicherung versichert.

Mehr erfahren
Aktuelle Dokumente in der Rechtsdatenbank
Passende Dokumente zum Thema Beschäftigung älterer Arbeitnehmer
  • Altersteilzeitgesetz (AltersTZG)
    Der Übergang in den Ruhestand kann durch eine Reduzierung der Arbeitszeit vorbereitet werden.
    Mehr erfahren
  • Rentenanspruch und Hinzuverdienstgrenze
    Das Arbeitsentgelt aus einer Beschäftigung kann sich auf die Höhe der Rentenzahlung auswirken (§ 34 SGB VI).
    Mehr erfahren
Kontakt zur AOK Niedersachsen AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Telefon Icon
0800 0265637
Die Servicehotline für Arbeitgeber. Wir sind täglich rund um die Uhr persönlich für Sie da und beraten Sie gern.
Grafik Firmenkundenservice
Wir rufen Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an.