Steckbrief
Logo Klenk
Seit bald zwei Jahrzehnten setzt die KLENK Holz AG in Oberrot mit ihrem Projekt „Azubis – Fit in die Zukunft“ auf die Gesundheitsförderung des Nachwuchses. Diverse Kursbausteine und Förderangebote finden während der Arbeitszeit statt.
Branche
Holzindustrie
Region
Baden-Württemberg/​Heilbronn-Franken
Unternehmensgröße
1.144 Mitarbeiter

Hoch hinaus mit den Azubis

Betriebliche Gesundheitsförderung

Der Start ins Berufsleben prägt die Mitarbeiter jedes Unternehmens. Bei der Klenk Holz AG ist dies sofort mit einem Aufstieg verbunden: Das AOK-Azubi-Fit-Training im Waldkletterpark Hohenlohe in Langenburg schult die Teamfähigkeit in luftiger Höhe.

Hannes Banspach und Jose Ignacio Ledesma hängen am Seil und haben eine Menge Spaß dabei. Die beiden Azubis balancieren 16 Meter über dem Grund auf schmalen Balken, schwingen wie Tarzan von Baum zu Baum und überqueren tiefe Schluchten in atemberaubender Fahrt mit Seilrutschen. „Das ist richtig cool. Hier lerne ich meine neuen Kollegen auf unkomplizierte Weise kennen“, sagt Hannes Banspach. Vor wenigen Tagen begann er seine Ausbildung bei dem Säge- und Holzbearbeitungsunternehmen in Oberrot. Der Abschluss der Einführungswoche ist ein erlebnispädagogisches Training in Baumwipfelhöhe.

„Das Wohlbefinden unserer Beschäftigten ist für den Betrieb ein wichtiger Erfolgsfaktor. Hier nutzen wir gerne auch das Know-how der AOK“, sagt Ausbildungsleiter Peter Haag, der seine Schützlinge beim Gipfelsturm begleitet. Liane Pöhlmann, Koordinatorin für Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der AOK Heilbronn-Franken verdeutlicht: „Um Erkrankungen am Arbeitsplatz und Privatleben vorzubeugen, sollten junge Menschen früh für Gesundheitsthemen sensibilisiert werden. Dabei ist das Teamtraining im Hochseilgarten nur ein Baustein von vielen im Rahmen des AOK-Azubi-Fit-Programms.“

Die Holzbau-Auszubildenden sind dankbar für die Tipps. Besonders gut kommen Programmbausteine an, die praxisnah sind und Erlebnis-Charakter haben, wie etwa der Tag im Hochseilgarten. „Das ist eine tolle Abwechslung“, bestätigt Teilnehmer Simon Kubitzer und fügt an: „Wir erhalten Impulse und bekommen zwanglos Kontakt zu den Neulingen anderer Fachbereiche.“

Gesunde Unternehmen

„Azubis – Fit in die Zukunft“ beinhaltet 8 – 10 Veranstaltungen, die während der Arbeitszeit stattfinden. Kursinhalte sind: Teamtraining im Hochseilgarten, Muskelfunktionstests, Belastungsdosierung, Rückenschule, Suchtprävention, Ernährung, Stressbewältigung und Entspannung.

Informationen bei Liane Pöhlmann, Telefon: 07940 122-134, E-Mail: liane.poehlmann@bw.aok.de.

Seit 2001 wird das Projekt „Azubis – Fit in die Zukunft“ kontinuierlich und erfolgreich in Unternehmen umgesetzt. Inzwischen haben 11 mittelständische und 2 Großunternehmen das Gesundheitsförderungsprogramm fest in ihre Ausbildungspläne integriert.

„Azubis-Fit in die Zukunft“- Gesundheitsförderung in der Ausbildung

Wissenschaftliche Studien stellten über die letzten Jahre bei Einstellungsuntersuchungen eine Verschlechterung des körperlichen Zustands der Auszubildenden fest. So führten häufige Rückenbeschwerden, vermehrte Unfälle durch mangelnde koordinative Fähigkeiten und erhöhte Krankheitsanfälligkeit durch oft einseitige Ernährung zu höheren Fehlzeiten.

Aufgrund dieser Erkenntnisse hat die AOK Heilbronn-Franken ein Konzept zur Gesundheitsförderung für Auszubildende mit folgenden Zielen entwickelt:

Ziele

  • Bewusstmachen und Fördern eines aktiven und gesundheitsgerechten Verhalten in Beruf und Freizeit
  • Vermittlung von Sport- und Gesundheitskompetenz in Theorie und Praxis
  • Reduzieren von Unfall- und Fehlzeiten
  • Trainieren von Schlüsselqualifikationen, wie Kooperations-, Team- und Integrationsfähigkeit

Schwerpunkte des Konzepts

System Rücken:

  • wirbelsäulengerechtes Sitzen, Bücken, Heben, Tragen im Beruf und im Alltag

Herz-/​Kreislauftraining:

  • Zusammenhang Ausdauer und Belastungsfähigkeit
  • individuelle Belastungsdosierung

Ernährung:

  • Zusammenhang von Ernährung und Leistungsfähigkeit
  • Vorbeugen von Krankheiten durch gesunde Ernährung

Suchtprävention:

  • Suchtursachen und Suchtmittel (Rauchen, Alkohol, Drogen und Medikamente)

Auszeichnungen

    Das Programm erhielt bisher 2 Auszeichnungen:
    Einmal ist das Projekt „Azubis-Fit in die Zukunft“ 2008 mit dem Mehrwert-Award des AOK-Bundesverbandes ausgezeichnet worden und die zweite Auszeichnung folgte 2013. Hier wurde das Projekt mit dem Unterstützerlogo INFORM der Bundesregierung ausgezeichnet.

    AOK-Ansprechpartner für dieses Praxisbeispiel
    Liane Pöhlmann
    Koor­di­na­to­rin für Be­trieb­li­ches Ge­sund­heits­manage­ment
    AOK – Die Gesundheitskasse
    Heilbronn-Franken
    07940 122-134
    Kontakt zur AOK Baden-Württemberg AOK/Region ändern
    Grafik Ansprechpartner
    Sie haben Fragen zu Versicherungs- und Beitragsrecht oder ähnlichem?
    Grafik Firmenkundenservice
    Die AOK informiert und berät Betriebe über gesundheitliche Maßnahmen.
    Grafik e-mail
    Haben Sie allgemeine Fragen oder Wünsche? Wir sind gerne für Sie da!