Umlage- und Erstattungssätze 2021

Für das Umlageverfahren finden Sie hier die Umlage- und Erstattungssätze: Im Falle einer Krankheit handelt es sich um die Umlage U1, im Falle von Mutterschutz ist es die Umlage U2.

AOK/Region ändern Informationen der AOK Bayern AOK/Region ändern

Umlage- und Erstattungssatz U1 Krankheit

ErstattungssatzUmlagesatz
Bei 50 % Erstattung2,0 %
Bei 60 % Erstattung2,5 %
Bei 70 % Erstattung2,9 %
Bei 80 % Erstattung4,0 %

Umlage- und Erstattungssatz U2 Mutterschaft

ErstattungssatzUmlagesatz
Bei 100 % Erstattung0,69 %

Die AOK Bayern erstattet bei Beschäftigungsverboten zusätzlich zum weitergezahlten Entgelt die auf dieses Entgelt entfallenden tatsächlich gezahlten Arbeitgeberanteile des Gesamt­sozial­versiche­rungs­beitrags.

Stand

Zuletzt aktualisiert: 28.12.2020

Weiteres zum Thema
Aktuelles
  • 06.09.2022 | Sachbezugswerte
    Die vorläufigen Sachbezugswerte für Unterkunft und Verpflegung in 2023 unter Beiträge und Rechengrößen.
Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Umlage- und Erstattungssätze

Erkrankt ein Mitarbeiter und wird arbeitsunfähig, erhält er in aller Regel von seinem Arbeitgeber sechs Wochen lang weiter sein Arbeitsentgelt. Details sind im Entgeltfortzahlungsgesetz geregelt.

Frauen genießen während der Schwangerschaft und nach der Entbindung einen besonderen Schutz. Mit dem Ausgleichsverfahren (U2) werden Arbeitgeber von den Kosten entlastet.

Grafik Firmenkundenservice
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Firmenkundenservice
Hier finden Sie die Bankverbindungen und die Betriebsnummer der AOK Bayern