Überblick: Psychische Gesundheit

Berufstätige Erwachsene verbringen circa ein Drittel ihres Tages mit der Arbeit. Mit Betrieblicher Gesundheitsförderung können Arbeitgeber ein Arbeitsumfeld schaffen, das Zeitdruck, ein zu hohes Arbeitspensum oder Multitaskingaufgaben auffängt.

Psychische Belastungen durch die Arbeit

Mit Belastungen in der Arbeitswelt sind alle erfassbaren Einflüsse von außen gemeint, die psychisch auf einen Menschen einwirken. Die Auswirkungen dessen werden als psychische Belastungen bezeichnet und werden individuell wahrgenommen. Auch Strategien, sie zu bewältigen, sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Arbeitgeber können hier unterstützen, indem sie eine Kultur des offenen Umgangs mit psychischen Belastungen etablieren. Wer mit der einen Arbeitssituation unzufrieden ist – durch Unter- oder Überforderung – sollte das Gespräch mit einer Führungskraft suchen. Nicht immer führen solchen Situationen zu psychischen Beschwerden und sollten nicht mit psychischen Erkrankungen verwechselt werden.

Gesundheitsgefährdende Arbeitsbelastungen

Oft wird behauptet, dass Stress auf der Arbeit zu psychischen Erkrankungen führt – doch das muss nicht so sein. Stress allein macht nicht krank. Psychische Erkrankungen haben viele verschiedene Ursachen. Stress bei der Arbeit kann jedoch vorhandene psychische Probleme – wie auch andere Krankheiten zum Beispiel etwa Rückenleiden – verschärfen und so zu einer Erkrankung führen.

In einer Stress-Studie von 2020 nennen Erwerbstätige folgende Stressfaktoren bei der Arbeit am häufigsten:

  • 55 Prozent leiden unter einem großen Zeitdruck
  • 47 Prozent empfinden die große Aufgabenmenge als belastend
  • 35 Prozent befinden sich in einer unangenehmen Arbeitsatmosphäre und
  • 21 Prozent fürchten den Verlust des Arbeitsplatzes

Die Liste bietet Ansatzpunkte für Führungskräfte mithilfe betrieblicher Gesundheitsförderung Prozesse anzustoßen, mit denen Stress und Belastungen reduzierbar sind.

Unternehmen in Balance

Um gesunde Arbeit zu ermöglichen und damit die Gesundheit der Beschäftigten zu erhalten, kann im Unternehmen als erster Schritt eine Analyse potenzieller Belastungsfaktoren erfolgen, um diese anschließend zu reduzieren.

Stressmanagement zur Verbesserung der individuellen Kompetenzen der Beschäftigten ist eine der möglichen begleitenden Maßnahmen.

Die eigenen Ressourcen können ein wertvoller Schutz bei psychischer Belastung sein. Neben den persönlichen Stärken und dem eigenen sozialen Netz, das in Stressphasen unterstützen kann, sind organisatorische Ressourcen sehr wertvoll. Hier können Arbeitgeber gut helfen, indem Sie mit den Mitarbeitenden die Abläufe und genutzten Techniken überprüfen. Das kann beispielsweise auch mithilfe einer externen Unterstützung erfolgen, die von außen die Organisationsstruktur mit dem Team untersucht.

Dafür ist die Etablierung eines nachhaltigen Betrieblichen Gesundheitsmanagements ein guter Weg sein, die Ressourcen der Mitarbeitenden zu stärken und zu ihrer psychischen Gesundheit beizutragen.

Passend zum Thema
Broschüre: Seelisch gesund im Arbeitsleben

Soziale Unterstützung und gesunde Führung helfen dabei, Beschäftigte auch psychisch gesund zu halten. Die Broschüre vermittelt Grundlagen, Handlungsmöglichkeiten und praktische Tipps.

Stand

Zuletzt aktualisiert: 20.06.2024

Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema
Zurück
Weiteres zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Überblick: Psychische Gesundheit

Gesund führen

Führungskräfte haben eine besondere Verantwortung für die Gesundheit ihrer Beschäftigten. Erfahren Sie, wie Sie gesund führen und eine gesunde Life-Balance in Ihrem Team unterstützen.

Mehr erfahren
Suchtprävention bei der Arbeit

Suchtprobleme bei der Arbeitführen zu Gesundheitsschäden, Fehlzeiten, wirtschaftlichen Kosten und Sicherheitsrisiken. So werden Sie in der betrieblichen Suchtprävention aktiv.

Mehr erfahren
Fehlzeiten

Arbeitgeber vermeiden krankheitsbedingte Fehlzeiten der Beschäftigten auch durch gesunde Führung, eine gute Arbeitsorganisation und wertschätzenden Umgang miteinander.

Mehr erfahren
Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der AOK Bayern

Bei Fragen rund um das Thema Betriebliche Gesundheit

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

Ihre AOK/Region
Ihre PLZ
Land
Kontakt zur AOK Bayern
Grafik Firmenkundenservice

Persönlicher Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail

E-Mail-Service

Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Firmenkundenservice

Bankdaten

Hier finden Sie die Bankverbindungen und die Betriebsnummer der AOK Bayern