Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Ist das noch gut? So erkennen Sie verdorbene Lebensmittel

Eine Frau steht vor dem Kühlschrank und betrachtet verpackte Lebensmittel, um sicherzugehen, dass sie noch nicht verdorben sind.

© iStock / Highwaystarz-Photography

Lesezeit: 3 Minuten14.03.2022

Ist das noch gut? Nicht selten bleiben Essensreste und Lebensmittel übrig – und werden im Kühlschrank vergessen. Verdorbene Lebensmittel zu essen ist sehr ungesund und kann sogar lebensgefährlich sein. Doch woran lässt sich schlechtes Essen erkennen?

Inhalte im Überblick

    Warum wird Essen schlecht?

    Lebensmittel können auf verschiedenen Wegen verderben. Unter anderem können sich Mikroorganismen wie Bakterien, Schimmelpilze und Hefen auf den Produkten vermehren. Es gibt auch biochemische Ursachen, etwa Enzyme, die innerhalb der Lebensmittel für eine Zersetzung sorgen. Das ist beispielsweise der Grund dafür, warum Fett ranzig wird. Auch tierische Schädlinge können dazu führen, dass das Essen ungenießbar wird. Die Folgen sind für die Verbraucher allerdings nicht immer offensichtlich.

    Mehr zum Thema

    Woran erkennt man verdorbenes Essen?

    Viele Ursachen des Lebensmittelverderbs verändern das Produkt. Das heißt, das Essen sieht komisch aus, hat eine andere Konsistenz oder riecht seltsam. Auch bei einem abweichenden Geschmack sollten Verbraucher vorsichtig sein. Er kann ebenfalls darauf hinweisen, dass die Lebensmittel nicht mehr gut sind.

    Achtung, Schimmel!

    Verschimmeltes Essen gehört grundsätzlich in die Biotonne.

    Es reicht nicht, die betroffenen Bereiche zu entfernen, da sich das Fadengeflecht ausbreiten kann, ohne dass es von außen zu sehen ist.

    Ist verdorbenes Essen immer gut erkennbar?

    Gerade bei frischen Produkten kann der äußere Anschein täuschen. Bestimmte Bakterien können Lebensmittel befallen, ohne sich durch einen veränderten Geruch oder Geschmack zu verraten. Auch Konsistenz und Aussehen bleiben dann unverändert. Typische Beispiele sind Salmonellen, Staphylokokken, Clostridien und EHEC (enterohämorrhagische E. coli), die beim Verzehr zu einer Lebensmittelvergiftung führen.

    Verschimmeltes Brot liegt auf einem Teller.
    Essen Sie Lebensmittel nicht mehr, wenn Sie Schimmel sehen. Auch an scheinbar nicht befallenen Stellen kann sich Schimmel durchziehen.

    © iStock / Veni vidi...shoot

    Darf man Lebensmittel nach Ablauf des Verbrauchsdatums noch verzehren?

    Mögliche Bakterien in frischen Lebensmitteln sind auch der Grund dafür, dass Produkte nach Ablauf des Verbrauchsdatums unbedingt entsorgt werden müssen. Selbst, wenn sie den Anschein machen, noch intakt zu sein. Das betrifft unter anderem Produkte wie Eier, Hackfleisch und frischen Fisch. Sie sind gekennzeichnet mit einem Datum und dem Hinweis „zu verbrauchen bis“.

    Was sagt das Mindesthaltbarkeitsdatum aus?

    Anders sieht es mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum aus. Damit werden industriell verarbeitete Produkte versehen. Nach Ablauf dieses Zeitraums sind die Lebensmittel selten verdorben. Es bezeichnet lediglich die Grenze, bis zu der die Hersteller garantieren, dass Geschmack, Geruch, Konsistenz und Aussehen den höchsten Qualitätsansprüchen entsprechen. Tatsächlich reicht die Haltbarkeit meistens lange darüber hinaus und ein Verzehr ist bedenkenlos möglich, solange die Verbraucher keine auffälligen Veränderungen feststellen.

    Mehr zum Thema

    Was kann passieren, wenn man Verdorbenes isst?

    Wenn Sie trotz aller Vorsicht etwas Verdorbenes gegessen haben, sind verschiedene Symptome möglich, die zum Teil sehr unangenehm werden können. Für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem kann eine Lebensmittelvergiftung sogar lebensgefährlich werden.

    Was sind die Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung?

    Wenn Sie versehentlich beispielsweise verdorbenes Fleisch gegessen haben, hängen die Folgen vor allem von der Art des Erregers ab und von der aufgenommenen Menge. Symptome können schon wenige Stunden später auftreten, aber auch erst nach einigen Tagen.

    Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung sind unter anderem:

    • Blähungen
    • Durchfall
    • Übelkeit und Erbrechen
    • Fieber
    • Schwindel
    • Herz-Kreislauf-Probleme

    Lebensmittelvergiftung – was tun?

    Eine Lebensmittelvergiftung durch verdorbenes Essen ist sehr unangenehm, aber normalerweise nicht gefährlich. Sie klingt im Regelfall von selbst wieder ab. Betroffene sollten dem Körper Ruhe gönnen und bei Durchfall viel trinken. Wichtig ist, keine Medikamente gegen den Durchfall einzunehmen, da der Körper darüber die Erreger entsorgt. Ältere Menschen oder chronisch Kranke sollten sich besser umgehend an einen Arzt wenden.

    Wie entsorgt man verdorbene Lebensmittel richtig?

    Die Antwort auf diese Frage ist leicht: Sie gehören in die Biotonne. Das gilt unabhängig davon, ob sie roh sind oder schon gekocht. Sogar verschimmeltes und vergammeltes Essen darf dorthinein. Wichtig ist lediglich, dass Sie bei industriell verarbeiteten Lebensmitteln zuvor die Verpackung entfernen. Sie gehört in den meisten Fällen in die gelbe Tonne oder ins Altpapier, falls es sich um reine Pappverpackungen handelt.

    Mehr zum Thema

    Häufig werden Essensreste falsch entsorgt. Folgendes sollten Sie auf keinen Fall tun:

    • Gekochtes Essen, vor allem Fleisch, darf nicht auf den Kompost. Es lockt unter anderem Ratten an.
    • Spülen Sie Lebensmittel nicht in der Toilette hinunter. Die Abflussrohre könnten verstopfen. Außerdem wird die Abwasserreinigung aufwendiger – und Sie könnten auch hierdurch Ratten anziehen.

    War dieser Artikel hilfreich?

    Mehr zu Vergiftungen

    Eine Nahaufnahme zeigt einen Eichenprozessionsspinner mit den typischen Härchen, der über einen Ast krabbelt.
    Allergien
    Ein junger Mann mit Leberzirrhose liegt auf einer Behandlungsliege und wird von einem Arzt oder einer Ärztin mit dem Ultraschallgerät untersucht.
    Krankheitssymptome

    Frau sitzt am Schreibtisch und gähnt.
    Gesunde Ernährung
    Frische bunte Zwiebeln
    Lebensmittel
    Verschiedene Lebensmittel, die Ballaststoffe enthalten, liegen verteilt auf dem Tisch.
    Gesunde Ernährung
    Perfekt gekochtes Frühstücksei
    Lebensmittel