Wer sozialversicherungspflichtig ist

Arbeitnehmer und Auszubildende sind sozialversicherungspflichtig – mit wenigen Ausnahmen. Die Frage, ob Versicherungspflicht vorliegt, ist für die Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung getrennt zu prüfen.

Krankenversicherung

Versicherungspflichtig (§ 5 SGB V) in der Krankenversicherung sind:

  • Arbeitnehmer, die gegen Arbeitsentgelt beschäftigt werden (mehr als geringfügige Beschäftigung)
  • Auszubildende, die gegen Arbeitsentgelt beschäftigt werden
  • Bezieher von Arbeitslosengeld
  • Landwirte
  • Künstler und Publizisten
  • Personen in Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Teilnehmer einer beruflichen Rehabilitation
  • Behinderte Menschen in anerkannten Werkstätten
  • Eingeschriebene Studenten
  • Bezieher einer gesetzlichen Rente
  • Bezieher von Vorruhestandsgeld
  • Praktikanten, die eine in Studien- oder Prüfungsordnungen vorgeschriebene berufspraktische Tätigkeit ohne Arbeitsentgelt verrichten

Pflegeversicherung

In der Sozialversicherung besteht der Grundsatz, dass die Pflegeversicherung der Krankenversicherung folgt. Daher sind alle in der Krankenversicherung aufgeführten versicherungspflichtigen Personenkreise auch versicherungspflichtig in der Pflegeversicherung.

Rentenversicherung

Rentenversicherungspflicht entsteht bei:

  • Arbeitnehmern (ohne Rücksicht auf die Höhe ihres Verdienstes)
  • Auszubildenden (auch wenn sie kein Arbeitsentgelt erhalten)
  • Beziehern von Vorruhestandsgeld

Arbeitslosenversicherung

Versicherungspflichtig in der Arbeitslosenversicherung sind:

  • Arbeitnehmer (mehr als geringfügige Beschäftigung)
  • Auszubildende (auch wenn sie kein Arbeitsentgelt erhalten)
  • weitere Personenkreise, wie zum Beispiel pflegende Menschen, die sich in Pflegezeit oder Familienpflegezeit befinden
Beispiel: Beginn der Sozialversicherungspflicht (Monatsgehalt/Stundenlohn)
Beginn des Beschäftigungsverhältnisses

Sonntag
1.9.2019

Tatsächliche Beschäftigungsaufnahme

Montag
2.9.2019

Beginn der Versicherungspflicht bei Vereinbarung eines Gehalts

Sonntag
1.9.2019

Beginn der Versicherungspflicht bei Vereinbarung eines Stundenlohns 

Montag
2.9.2019

Stand

Erstellt am: 01.07.2019

Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema

Weiteres zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Wer sozialversicherungspflichtig ist

Beschäftigung älterer Arbeitnehmer

Arbeitgeber haben einiges zu beachten, wenn sie ältere Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig beschäftigen. Lesen Sie mehr dazu im Arbeitgeberportal der AOK.

Mehr erfahren
Mutterschutz und Ausgleichsverfahren

Frauen genießen während der Schwangerschaft und nach der Entbindung einen besonderen Schutz. Mit dem Ausgleichsverfahren (U2) werden Arbeitgeber von den Kosten entlastet.

Mehr erfahren
Meldung zur Sozialversicherung

Der Arbeitgeber meldet jeden versicherungspflichtig beschäftigten Arbeitnehmer bei der zuständigen Krankenkasse. Die Meldungen werden direkt aus den Entgeltabrechnungsprogrammen erstellt.

Mehr erfahren
Kontakt zur AOK Nordost AOK/Region ändern
AOK-Service-Telefon
0800 2650800 Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
Hier finden Sie Formulare für den täglichen Einsatz in Ihrem Unternehmen
Grafik e-mail
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen zurück