Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Yoga

Yoga ist eine Kombination aus Entspannungs-, Atem- und Körperübungen. Es dient der Gesunderhaltung und Harmonisierung des Körpers. Gleichzeitig unterstützt Yoga bei der Stressbewältigung.

Yoga – und sein Ziel

Als Teil der traditionellen indischen Heilkunde Ayurveda trägt Yoga dazu bei, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Dafür wurden Yoga-Übungen entwickelt, die sich aus speziellen Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und einer Tiefenentspannung zusammensetzen. Die Übungen sind leicht zu erlernen. Es gibt keine Altersbeschränkung. 

Yoga – und seine Vorteile

  • Mehr Gelassenheit und Ruhe im Alltag
  • Lösung von Verspannungen im Körper
  • Steigerung der seelischen Ausgeglichenheit und Konzentrationsfähigkeit
  • Förderung der Beweglichkeit und Spannkraft des Körpers
  • Dehnung und Kräftigung der Muskeln, Sehnen und Bänder
  • Stärkung der Rückenmuskulatur und des Immunsystems

Yogakurse in Ihrer Nähe finden

Der Weg zu Ihrem Yogakurs ist nicht weit! Bei der AOK PLUS können Sie bei regelmäßiger Teilnahme (mindestens 80 Prozent) an bis zu zwei Gesundheitskursen pro Jahr kostenfrei teilnehmen. Fordern Sie jetzt online Ihren Kursgutschein an!

Hier finden Sie den passenden Kurs

Wohnen Sie außerhalb von Sachsen und Thüringen, wenden Sie sich im Vorfeld einer Kursteilnahme bitte an unser Servicetelefon unter 0800 1059000.

Yoga-Übung zur Stärkung des Rückens

Bei verspannter Rückenmuskulatur oder Rückenschmerzen hilft die folgende Yoga-Übung. Die Durchführung ist ganz einfach. Sie benötigen nur einen Stuhl mit gerader Rückenlehne.

Ausgangsstellung:

  • Setzen Sie sich bequem auf den Stuhl. Achten Sie darauf, dass sich die Stuhllehne nicht im Rücken befindet, sondern rechts von Ihnen.
  • Nutzen Sie die gesamte Sitzfläche aus. Setzen Sie sich nicht auf die Stuhlkante.
  • Mit der rechten Hüfte berühren Sie die Stuhllehne.
  • Ihre Füße stehen nebeneinander fest auf dem Boden. Ihre Knie bleiben zusammen und Ihr Rücken ist aufrecht.

Drehung des Oberkörpers:

  • Atmen Sie gleichmäßig aus, während Sie langsam Ihren Oberkörper zur Stuhllehne drehen.
  • Ziehen Sie sich mit der linken Hand an die Lehne heran.
  • Mit der rechten Hand drücken Sie den Oberkörper weg. Achten Sie darauf, dass Ihr Oberkörper dabei in aufrechter Position bleibt. Führen Sie diese Drehübung sanft aus, sodass Sie am Bewegungsende ein Ziehen spüren, aber keinen Schmerz.

Drehung des Kopfes:

  • Weiten Sie nun die Dehnung aus, indem Sie Ihren Oberkörper in der Drehung halten und Ihren Kopf, soweit es Ihnen schmerzfrei möglich ist, über Ihre rechte Schulter drehen.
  • Halten Sie Oberkörper und Kopf – für 20 bis 30 Sekunden in dieser Position.
  • Atmen Sie dabei ruhig und gleichmäßig weiter.
  • Lassen Sie schließlich die Lehne sanft – nicht ruckartig – los und gehen Sie langsam und kontrolliert in Ihre Ausgangsstellung zurück.

Wiederholen Sie anschließend alle drei Übungsteile auf der linken Körperseite. Denken Sie daran, sich umzusetzen, sodass diesmal Ihre linke Hüfte die Stuhllehne berührt.

Weitere Leistungen der AOK

Das individuelle Programm Ihrer AOK für mehr Gelassenheit im Alltag und im Berufsleben.
Mehr erfahren
Die exklusiven Webinare und Online-Vorträge bieten Unterstützung zu Themen rund um Gesundheit, Ausbildung und Studium.
Mehr erfahren
Wenn bei seelischen Problemen Gespräche mit Vertrauten, Kurse oder Entspannungsübungen nicht mehr helfen, benötigen Sie professionelle Hilfe durch Mediziner und Therapeuten.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Qigong entspannt mit Übungen in Ruhe oder Bewegung. Erfahren Sie mehr.
Mehr erfahren
Autogenes Training sorgt für tiefe Entspannung.
Mehr erfahren
Meditation und Achtsamkeit führen zu mehr innerer Ruhe.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK PLUS

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.