Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Herbstgemüse: Diese Sorten haben jetzt Saison

Eine Frau hält beide Hände voll Rosenkohl, welcher den ganzen Herbst über Saison hat.

© iStock / RossHelen

Lesezeit: 4 MinutenAktualisiert: 22.10.2021

Die heimische Auswahl an Gemüse im Herbst ist bunt und gesund und bietet im Vergleich zu importierten Gemüsesorten viele Vorteile, vor allem für das Klima. Darüber hinaus ist heimisches Gemüse frischer und intensiver im Geschmack und weist weniger Rückstände von Pflanzenschutzmittel auf. Diese saisonalen Gemüsesorten können Sie im Herbst ernten.

Inhalte im Überblick

    Herbstküche: Diese Gemüsesorten haben im Herbst Saison

    Kürbis, Kohl oder Knollengemüse: Der Herbst bietet eine mannigfaltige Auswahl an gesunden und schmackhaften Gemüsesorten. Hier finden Sie eine Übersicht mit beliebten Vertretern. Welches Gemüse zudem gerade Saison hat, lesen Sie im praktischen Saisonkalender für den Herbst.

    Passende Artikel zum Thema

    Leckere Rezepte mit Herbstgemüse

    Sie möchten Rezepte mit Herbstgemüse ausprobieren, die lecker, einfach und schnell gemacht sind? Wir haben drei Rezeptideen gesammelt:

    Knackiger Rohkostsalat mit Topinambur

    Die Knolle eignet sich hervorragend als Zutat in einem leckeren und vitaminreichen Rohkostsalat.

    Zutaten für 4 Personen

    • 50 g gehackte Nüsse (z. B. Walnüsse)
    • 500 g Topinambur
    • 2 Äpfel
    • 1 Stiel Petersilie
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 EL Weißweinessig
    • Salz und Pfeffer

    Zubereitung

    1. Nüsse ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten, dann abkühlen lassen.
    2. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
    3. Topinambur schälen, Äpfel waschen und beides mithilfe einer groben Raspel reiben.
    4. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben. Mit Öl, Essig vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

    Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten / vegan

    Rosenkohl mit Esskastanien aus dem Ofen

    Was gibt es an kalten Tagen Besseres als ein wärmendes, vitaminreiches Essen? So geht’s:

    Zutaten für 4 Personen

    • 500 g Rosenkohl
    • 150 g Esskastanien (gegart, vakuumverpackt)
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 EL Rapsöl
    • 100 g Gratin-Käse
    • Salz und Pfeffer

    Zubereitung

    1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    2. Rosenkohl putzen, Knoblauch schälen und fein hacken.
    3. Rosenkohl und Esskastanien mit Öl, Knoblauch, Zucker sowie etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen. Die Mischung auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
    4. Den Gratin-Käse darüberstreuen und das Gemüse ca. 25 Minuten im heißen Ofen gratinieren.

    Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten / vegetarisch

    Eine Person schiebt ein Blech voller Kürbisspalten in den Ofen.
    Wenden Sie die Kürbisspalten regelmäßig auf dem Blech, damit sie von allen Seiten schön knusprig werden.

    © iStock / GMVozd

    Knusprige Kürbisspalten mit Rosmarin

    Es müssen nicht immer Kartoffeln sein. Probieren Sie doch einmal Kürbis-Wedges aus dem Ofen!

    Zutaten für ein Blech

    • 1 Kürbis (Hokkaido)
    • 2 EL Olivenöl
    • 1 EL Rosmarin, getrocknet
    • Salz und Pfeffer
    • 1 Knoblauchzehe

    Zubereitung

    1. Den Kürbis in Würfel schneiden und den Knoblauch hacken.
    2. In einer Schüssel alle Zutaten vermengen und auf ein Backblech geben.
    3. Auf einem Backbleich weit verteilen und bei ca. 200 °C Umluft 25 Minuten backen.

    Hinweis: Regelmäßig wenden.

    Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten / vegan

    War dieser Artikel hilfreich?

    Rotkohl roh geschnitten.
    Saisongemüse
    In einer Schale liegen bunte selbstgemachte Gemüsechips.
    Gesunde Rezepte

    Frau trinkt natürlichen Wachmacher am Morgen.
    Lebensmittel
    Vegane Proteinquellen in der Übersicht.
    Gesunde Ernährung
    Rotkohl roh geschnitten.
    Lebensmittel
    Mehrere Tonkabohnen liegen in einer Schale und auf einem Tisch.
    Lebensmittel