Expertenforum - kurzfristige beschäftigte Arbeitstage

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    kurzfristige beschäftigte Arbeitstage
    Guten Morgen,
    lt. dem Sozialschutzpaket dürfen kurzfristige Beschäftige 2020 115 Arbeitstage arbeiten ohne das der Status der Kurzfristigkeit gefährdet ist.

    Nun zu meiner Frage:
    wenn ich eine Studentin im September 2020 als kurzfristig einstellen möchte ( 24AT) muss ich ja Ihre Vorbeschäftigungen abfragen.
    Hier kommt Sie auf 86 AT als kurzfristige Beschäftige seit Sep. 2019. Darf ich hier die erhöhten 115 AT statt 70 AT anwenden, auch wenn der Zeitraum in 2019 anfängt?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe!
  • 02
    RE: kurzfristige beschäftigte Arbeitstage
    Guten Tag,
     
    im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurden die Zeitgrenzen für kurzfristige Minijobs von 3 auf 5 Monate bzw. von 70 auf 115 Arbeitstage angehoben. Diese Regelung gilt übergangsweise für die Zeit vom 1. März 2020 bis 31. Oktober 2020 und ermöglicht den Arbeitgebern einen längeren Einsatz der noch zur Verfügung stehenden Saisonarbeitnehmer. Die angehobenen Tages- bzw. Monatsgrenzen für die Beurteilung der Berufsmäßigkeit finden nur Anwendung für Beschäftigungszeiten vom 01.03. - 31.10.2020. Die vorherigen Beschäftigungszeiten des zu beurteilenden Zeitraums (z.B. 01.10.2019 bis 30.09.2020) unterliegen den im Gesetz verankerten drei Monaten bzw. 70 Arbeitstage.
     
    Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://blog.minijob-zentrale.de/corona-zeitgrenzen-fuer-kurzfristige-minijobs-werden-ausgeweitet/
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
  • 03
    RE: kurzfristige beschäftigte Arbeitstage
    Vielen Dank für Ihre schnelle und ausführliche Antwort,

    da ich hier somit keine kurzfristigkeit anwenden kann, darf ich hier das Werkstudenten Privileg anwenden und die MA Versicherungsfrei in der KV, AV & PV abrechnen?

    Zur Info: die MA ist erst ab 11.2020 Studentin. Sie hat dieses Jahr erst ihr Abitur gemacht. Kann man hier trotzdem das Werkstudentenprivileg mit der Argumentation Semesterferien ( da mehr als 20 Stunden) anwenden?

    Sie hat die letzten 12 Monate 86 Tage gearbeitet mit jeweils mehr als 20h die Woche.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe bei dem verzwicktem Thema!

  • 04
    RE: kurzfristige beschäftigte Arbeitstage
    Guten Tag,
     
    als Werkstudenten können nur bereits immatrikulierte Studenten abgerechnet werden. Da Ihre Mitarbeiterin erst im November 2020 eingetragene Studentin ist, unterliegt sie, da die kurzfristige Beschäftigung ebenfalls ausgeschlossen ist, vollumfänglich der Sozialversicherungspflicht.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK PLUS AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.