Expertenforum - EEL Meldung wegen Krankengeld / Nachzuschläge

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    EEL Meldung wegen Krankengeld / Nachzuschläge
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gehört die Nachtzulage mit in das zu meldende Arbeitsentgelt, bei einer EEL Meldung für Krankengeld?
    Im Beispiel hat der Mitarbeiter monatlich um die 80 Nachtstunden, sein Std.-Satz beträgt 15,00 Euro.
    Die Frage kommt auf, weil es immer heißt:

    Nicht zum Arbeitsentgelt gehören u. a.
    einmalige Einnahmen, laufende Zulagen, Zuschläge, Zuschüsse sowie ähnliche Einnahmen, die zusätzlich zu Löhnen oder Gehältern gewährt werden, soweit sie lohnsteuerfrei sind. Dies gilt nicht für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeitszuschläge, soweit das Entgelt, auf dem sie berechnet werden, mehr als 25 EUR für jede Stunde beträgt,

    Wie ist das in unserem Beispiel zu handhaben?

    Danke für eine Info.
  • 02
    RE: EEL Meldung wegen Krankengeld / Nachzuschläge
    Guten Tag.
     
    Für die Berechnung des Krankengeldes ist immer das beitragspflichtige Arbeitsentgelt zu übermitteln. In der Datenübermittlung unterscheiden Sie hierbei zwischen den laufenden Einkünften im Bemessungszeitraum und den beitragspflichtigen Einmalzahlungen der letzten 12 Monate. Lohnsteuerfreie Zuschläge zum Arbeitsentgelt sind nicht zu berücksichtigen.
     
    Zur Beurteilung Ihres Einzelfalls empfehlen wir Ihnen, direkt mit der in diesem Fall zuständigen Krankenkasse und dem zuständigen Finanzamt bzgl. der Steuerfreiheit Kontakt aufzunehmen. Das Sozialversicherungsrecht folgt in der Regel dem Steuerrecht.
     
    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Expertenteam
       
Kontakt zur AOK PLUS AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.