Expertenforum - Aussteuerung Krankengeldbezug

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Aussteuerung Krankengeldbezug
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben einen Arbeitnehmer, der jetzt nach 78 Wochen aus dem Krankengeldbezug ausgesteuert werden soll.
    Die Rentenversicherung kann seinem Antrag auf Rente wegen Erwerbsminderung nicht entsprechen, weil die besonderen Voraussetzungen nicht erfüllt (das Versicherungskonto enthält nicht die Mindestzahl von 36 Monaten Pflichtbeiträgen).
    Es wurde aber festgestellt, dass er trotzdem seit 10.03.20 befristet voll erwerbsgemindert ist.
    Der Arbeitnehmer hat jetzt Grundsicherung beantragt.
    Ende der Entgeltersatzleistung ist der 20.09.2020.
    Mit welchem Grund muss der Arbeitnehmer jetzt von uns abgemeldet werden (Grund 30 oder Grund 34) und zu wann muss die Abmeldung erfolgen?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Informationen!
  • 02
    RE: Aussteuerung Krankengeldbezug
    Guten Tag,
     
    es gibt zwei Möglichkeiten, die zu berücksichtigen sind:
     
    Sofern ein Anspruch auf Arbeitslosengeld I besteht, erfolgt die Abmeldung zum Tage der Aussteuerung mit Grund 30 (zum 20.09.2020). Die Bundesagentur für Arbeit wird in diesen Fällen grundsätzlich eine nahtlose Anmeldung bei der Krankenkasse vornehmen, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind. Wir bitten Sie sich bei Fragen im Zusammenhang mit Arbeitslosengeldbezug an das zuständige Bundesagentur für Arbeit zu wenden.
     
    Erhält Ihr Arbeitnehmer im Anschluss an die Aussteuerung kein Arbeitslosengeld I, gilt nach § 7 Abs. 3 Satz 1 SGB IV, die Beschäftigung gegen Arbeitsentgelt als fortbestehend, solange das Beschäftigungsverhältnis ohne Anspruch auf Arbeitsentgelt fortdauert, jedoch nicht länger als einen Monat. Sofern der Krankengeldbezug Ihres ehemaligen Mitarbeiters mit dem 20.09.2020 geendet hat, ist die Abmeldung mit Grund 34 für den Zeitraum 21.09. bis 20.10.2020 zu erstellen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK Hessen AOK/Region ändern
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Ansprechpartner
Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Kritik und Anregungen zur Verfügung.