Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Grillen mit Kindern: Gesund schmeckt es noch besser

Eine Frau hilft einem kleinen Jungen beim Grillen eines Gemüsespießes. Ein älteres Mädchen schaut zu.

© iStock / dusanpetkovic

Lesezeit: 5 Minuten01.08.2022

Beim Grillen mit Kindern gibt es jede Menge gesunder Alternativen zu Bratwurst und Aufbackbaguette. Hier kommen unsere fünf Lieblings-Grillrezepte für Kinder – schnell zubereitet, gesund und garantiert lecker.

Inhalte im Überblick

    Grillparty mit Kindern – warum sich Selbermachen lohnt

    Beim Grillen mit Kindern gehören Bratwurst und Aufbackbaguette regelmäßig zu den Favoriten. Dazu Kartoffelsalat aus dem Kühlregal und ordentlich Ketchup – schon ist der Nachwuchs zufrieden. Doch industrielle Fertigprodukte sind in der Regel nicht sehr gesund.

    • Sie enthalten meistens viele Zusatzstoffe und jede Menge Salz, Zucker und Fette – auf der Zutatenliste ist das dank vieler unterschiedlicher Begriffe nicht immer leicht zu erkennen.
    • Wer oft Bratwurst und zu heiß Gegrilltes mit schwarzen Stellen isst, erhöht zudem sein Risiko, an bestimmten Krebsarten zu erkranken.
    • Und: Es muss ja auch nicht immer Fleisch sein – zu hoher Fleischkonsum trägt zum Klimawandel bei, weil bei der Fleischproduktion viel schädliche Klimagase entstehen.

    Das sind viele gute Gründe, um etwas Neues auszuprobieren und zum Glück gibt es heute zahlreiche leckere Alternativen zu Fleisch – von Gemüse bis Seitan, Tofu & Co. Hier kommen fünf erprobte Lieblingsrezepte für die Kinder-Grillparty – schnell gezaubert, lecker und gesund.

    Gesunde und leckere Grillrezepte für Kinder

    Kinder lieben zum Beispiel Nudelsalat. Gepimpt mit frischem Gartengemüse, sieht der nicht nur fröhlich bunt aus, sondern ist auch richtig gesund. Genau wie selbst gemachter Ketchup: Im Gegensatz zu den gängigen Industrieprodukten enthält der selbst gemachte nämlich keinen zugesetzten Zucker, dafür aber extra viel Tomate. Räuberspieße mit Hackbällchen sind eine gesunde Alternative zu industriell hergestellter Bratwurst, gegrillte Banane könnte bald zum absoluten Favoriten auf der Grillparty mit Kindern werden. Dazu frisches Stockbrot – da kann der Nachwuchs mitmachen.

    Kunterbunter Nudelsalat mit Gemüse

    Er sieht fröhlich bunt aus und ist dank knackigem Gemüse auch noch richtig gesund – mehr kann man von einem Nudelsalat wirklich nicht erwarten. Das ist die ideale Beilage für das Grillen mit Kindern.

    Zutaten für vier hungrige Kinder und zwei Erwachsene:

    • 500 g Nudeln aus Hartweizengrieß (Spirelli, Penne, Farfalle oder Ähnliches)
    • 2 Möhren
    • 1 grüne Schlangengurke
    • 250 g Minitomaten
    • 250 g Gouda
    • 1 kleine Dose Mais
    • 2 EL Olivenöl
    • Kräutersalz und Pfeffer

    Zubereitung:

    • Nudeln nach Anleitung bissfest kochen und abkühlen lassen.
    • Die Möhren und die Gurke schälen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren.
    • Gouda würfeln.
    • Alles zusammen mit dem abgetropften Mais und den abgekühlten Nudeln in einer Schüssel mischen.
    • Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Wer es geschmacklich etwas kräftiger mag, kann einen kleinen Schuss Weißweinessig dazugeben.

    Tipp: Erbsen passen ebenfalls hervorragend dazu oder weich gedünsteter Brokkoli.

    Selbst gemachter Ketchup ohne Zucker für das Grillen mit Kindern

    Gekaufter Ketchup enthält oft sehr viel versteckten Zucker. Bei diesem Rezept für das Grillen mit Kindern entsteht die Süße nur durch Aprikosen.

    Zutaten für 400 Milliliter Ketchup:

    • 300 g reife Tomaten
    • 1 Zwiebel
    • 70 g getrocknete Aprikosen
    • 50 ml milder Apfelessig
    • 50 g Tomatenmark
    • Salz

    Zubereitung:

    • Tomaten waschen und halbieren, Zwiebel schälen und würfeln.
    • Getrocknete Aprikosen klein schneiden.
    • Tomaten, Zwiebel und Aprikosen mit Apfelessig, Tomatenmark, einer Prise Salz und 100 Milliliter Wasser in einem Topf ohne Deckel 15 Minuten köcheln lassen.
    • Mit dem Stabmixer fein pürieren und in eine Flasche oder ein Glas füllen – fertig!

    Tipp: Wer den Ketchup ohne Stückchen lieber mag, passiert ihn noch durch ein Küchensieb.

    Spieße mit Hackbällchen und Gemüse auf einem Teller
    Räuberspieße können auch ganz individuell nach Ihren Vorlieben gestaltet werden.

    © iStock / Carpe89

    Räuberspieße für das Grillen mit Kindern: Fleischklößchen in Reihe

    Die meisten Kinder lieben Fleischklößchen. Selbst gemacht sind sie besonders lecker, auf dem Spieß im Wechsel mit Gemüse auch viel gesünder. Kurzum: Diese Räuberspieße sind der Hit auf jeder Grillparty mit Kindern.

    Zutaten für sechs Räuberspieße:

    • 500 g Rinderhackfleisch vom Metzger (wenn möglich Bio-Qualität)
    • 1 Ei
    • 1 Esslöffel Semmelbrösel
    • Salz und Pfeffer
    • je 1 rote und 1 gelbe Paprika
    • 1 mittelgroße Zucchini
    • Bambusstäbchen

    Zubereitung:

    • Das Hackfleisch in einer großen Schüssel mit dem Ei und den Semmelbröseln verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwa 25 Hackbällchen daraus formen und leicht anbraten.
    • Paprika und Zucchini in Stücke beziehungsweise Scheiben schneiden.
    • Die Hackbällchen im Wechsel mit einem Stück Gemüse auf die Bambusstäbchen spießen und einige Minuten auf den Grill legen. Das Wenden nicht vergessen.

    Tipp: Lassen Sie die Hackbällchen nicht zu dunkel werden. Sie werden dann trocken und schmecken nicht mehr so gut. Außerdem vermeiden Sie schädliche Stoffe durch das Grillen, die entstehen, wenn das Fleisch zu schwarz wird.

    Passende Artikel zum Thema

    Rezept für Kräuter-Stockbrot vom Grill

    Was gibt es Leckereres als frisch gebackenes Brot. Wenn das auch noch als Stockbrot daherkommt und die Kinder es selbst über dem Grill zubereiten dürfen, ist Begeisterung garantiert. Großen Spaß macht auch schon das Kneten vorher.

    Das brauchen Sie für Kräuter-Stockbrot:

    • 1 Würfel frische Hefe
    • 1 Prise Zucker
    • 1 Teelöffel Salz
    • 250 ml lauwarmes Wasser
    • 500 g Mehl (Weizen oder noch besser Dinkel)
    • 30 ml Olivenöl
    • je 1 Esslöffel getrockneter Oregano, Thymian und Rosmarin (bei frischen Kräutern etwas mehr)

    Zubereitung:

    • Die Hefe zusammen mit Zucker und Salz im lauwarmen Wasser auflösen. Nach und nach das Mehl, das Öl und die Kräuter hinzufügen, alles zu einem glatten Teig verarbeiten und anschließend mit den Händen oder in der Küchenmaschine einige Minuten durchkneten.
    • Mit einem Küchentuch bedeckt eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
    • Noch einmal gut durchkneten, anschließend um saubere Holzstöcke wickeln und über dem heißen Grill backen.

    Tipp: Achten Sie darauf, dass der Nachwuchs das Stockbrot nicht zu dicht über die Hitzequelle hält, da es sonst schnell verbrennt.

    Rezept für gegrillte Banane mit dunkler Schokolade

    Ein Rezept für etwas Süßes zum Schluss krönt jede Kinder-Grillparty. Mit geschmolzener Schokolade und Vanilleeis ist eine gegrillte Banane nicht nur bei den Kleinen ein Hit.

    Zutaten für sechs Personen:

    • 6 reife Bananen
    • 1 1/2 Tafeln Zartbitterschokolade
    • 1 kleine Packung Vanilleeis

    Zubereitung:

    • Nach dem Hauptgrillgang die Bananen mit Schale einige Minuten auf den noch heißen Rost legen, bis die untere Seite glänzend schwarz ist. Bananen vorsichtig umdrehen und die andere Seite ebenfalls garen.
    • Sind die Bananen rundum schwarz, die Schalen mit einem scharfen Messer einmal längs einschneiden. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in die Schlitze stecken.
    • Wenn die Schokolade zu zerlaufen beginnt, die Bananen vom Grill nehmen und noch heiß auf einem Teller mit Vanilleeis servieren.

    Tipp: Frische Himbeeren und Erdbeeren sind eine vitaminreiche Beilage zu diesem Dessert.

    War dieser Artikel hilfreich?

    Nudeln, Reis und Kartoffeln enthalten resistente Stärke – hier auf einem Brett.
    Darm
    Frau kann frischen Spinat zubereiten.
    Vegetarische Ernährung

    Eine Frau mit Einkaufskorb und Einkaufszettel kauft in einem Supermarkt Obst ein und sucht nach Obst mit wenig Zucker..
    Lebensmittel
    Nudeln, Reis und Kartoffeln enthalten resistente Stärke – hier auf einem Brett.
    Abnehmen
    Ein Teller mit Couscous-Salat und Kirchererbsen steht auf einem gedeckten Tisch.
    Lebensmittel
    Ein Holzteller mit Holzbesteck und Lebensmitteln.
    Abnehmen
    Eine Person gießt sich aus einer Kanne Tee in einer Tasse.
    Abnehmen
    Pommes werden in Öl in einem Topf frittiert. Dabei entstehen Transfette.
    Lebensmittel