Fit im Betrieb

„Fit im Betrieb“ ist ein speziell entwickeltes Angebot der AOK Niedersachsen für landesweit über 150.000 Firmenkunden. Es zielt auf eine Verbesserung der muskulären Leistungsfähigkeit der Beschäftigten ab.

Gesundheitsprogramm der AOK Niedersachsen

Fast ein Drittel der Bevölkerung leidet bereits an Rückenschmerzen, die Tendenz ist steigend. Muskel- und Skeletterkrankungen führen nach wie vor die Arbeitsunfähigkeitsstatistiken an – Grund genug für zielgerichtete Präventionsmaßnahmen. 

Ihre Vorteile:
•    Zunahme des gesundheitlichen Wohlbefindens der Beschäftigten
•    Erhöhung des Gesundheitsbewusstseins und der Motivation
•    Reduzierung rückenschmerzbedingter Ausfallzeiten
•    Geringer zeitlicher und organisatorischer Aufwand
•    Durchführung vor Ort im Unternehmen
•    Kostenfrei

Das Programm und seine drei Varianten

Die Angebote AOK mobee-Check, AOK Rücken-Check und AOK Fitness-Check basieren auf neuesten Messmethoden, Auswertungsinstrumenten und speziell erarbeiteten Maßnahmen für die Teilnehmenden.

Fit im Betrieb wird in drei verschiedenen Varianten als viermonatiges Projekt angeboten, um so individuell auf die Belastungen der Beschäftigten an ihrem Arbeits­platz zu reagieren.

    Variante 1: Der mobee-Check

    • Messung der Beweglichkeit von Muskelgruppen und Gelenken mit dem mobee fit® -Gerät
    • Verbesserung der Beweglichkeit der Beschäftigten
    • Erstellung individueller Trainingspläne für die Beschäftigten
    • Anonymisierte Gesamtergebnisse für das Unternehmen möglich

    Variante 2: Der Rücken-Check

    • Multifunktionales Messsystem zur Bestimmung der Muskelkraft im Rumpf mittels Dr.WOLFF® BackCheck®-Gerät
    • Verbesserung der muskulären Leistungsfähigkeit der Beschäftigten
    • Erstellung individueller Trainingspläne für die Beschäftigten
    • Anonymisierte Gesamtergebnisse für das Unternehmen möglich

    Variante 3: Der Fitness-Check

    • Verbesserung der individuellen körperlichen Leistungsfähigkeit der Beschäftigte
    • Test von Koordination, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit
    • Erstellung individueller Trainingspläne für die Beschäftigten
    • anonymisierte Gesamtergebnisse für das Unternehmen möglich

    Programmbetreuung durch die AOK

    Bei allen Varianten wird anhand einer Eingangsmessung der aktuelle Status der körperlichen Fitness und Beweglichkeit ermittelt, um dann ein individuelles Trainingsprogramm zu erstellen. Es folgt eine Phase des individuellen Trainings. Hier gilt es, den inneren Schweinehund zu überwinden

    Die Teilnehmenden werden intensiv durch Bewegungsfachkräfte der AOK Niedersachsen begleitet. Um ein optimales Training zu gewährleisten wird der Trainingsplan fortlaufend an den Trainingsstatus angepasst.

    Sichtbar wird der persönliche Erfolg des Trainings mit einer Ausgangsmessung, die als Anreiz zur nachhaltigen Gesunderhaltung dient.

    Nähere Informationen erhalten Sie hier:

    AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
    Herrenstraße 9
    30159 Hannover
    Telefon: 0511 1676-16188 oder 0441 93641-16187
    E-Mail: angebot.bgm(at)nds.aok.de

    Weiteres zum Thema

    Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der AOK Niedersachsen AOK/Region ändern

    Bei Fragen rund um das Thema Betriebliche Gesundheit

    Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner

    Ihre AOK/Region
    Ihre PLZ
    Land
    Kontakt zur AOK Niedersachsen AOK/Region ändern
    Grafik Ansprechpartner
    Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
    0800 0265637
    Die Servicehotline für Arbeitgeber. Wir sind täglich rund um die Uhr persönlich für Sie da und beraten Sie gern.
    Grafik Firmenkundenservice
    Wir rufen Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an.