Expertenforum - steuer- und sozialversicherungsfreie Sonderzahlung gem §11 A EStG

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    steuer- und sozialversicherungsfreie Sonderzahlung gem §11 A EStG
    Guten Tag,

    im Rahmen der Corona Pandemie ist eine steuer- und SV-freie Zahlung in Höhe von 1.500 € gem § 11 a EStG zulässig.

    ist diese Sonderzahlung an die Sozialversicherungspflicht der Beschäftigung gebunden? Gibt es irgendwelche weiteren besonderen Bedingen für die Steuer- und sozialversicherungsfreiheit der Zahlung?

    Vielen Dank

  • 02
    RE: steuer- und sozialversicherungsfreie Sonderzahlung gem §11 A EStG
    Guten Tag,

    für den Bereich der Sozialversicherung informierte der GKV-Spitzenverband in seinem Rundschreiben vom 14.04.2020 dahingehend, dass Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern in der Zeit vom 01.03. bis 31.12.2020 aufgrund der Corona-Pandemie Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von 1.500,00 € nach § 3 Nr. 11 EStG steuerfrei in Form von Zuschüssen und Sachbezügen - ggf. auch über mehrere Monate verteilt - gewähren können.

    Im Rundschreiben 2020/306 wird nur von Arbeitnehmern gesprochen, die Voraussetzung, dass eine Sozialversicherungspflicht vorliegen muss, ist nicht benannt.

    Voraussetzung für die Steuerfreiheit ist, dass diese Zuwendungen zur Abmilderung der zusätzlichen Belastung durch die Corona-Krise und zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden. Ausdrücklich ausgenommen von der Steuerfreiheit sind Zuschüsse des Arbeitgebers zum Kurzarbeitergeld.

    Die insoweit steuerfreien Zuschüsse und Bonuszahlungen der Arbeitgeber sind nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) auch dem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsentgelt nicht zuzurechnen und damit (auch bei geringfügig entlohnten Beschäftigungen) beitragsfrei.
     
    Die steuerfreien Leistungen sind im Lohnkonto aufzuzeichnen. Ob für die Steuerfreiheit eine vertragliche Vereinbarung geschlossen werden muss, können wir im Rahmen dieses Forums leider nicht beantworten, da hier steuerrechtliche und ggfs. arbeitsrechtliche Regelungen betroffen sind. Wir empfehlen Ihnen Kontakt mit der zuständigen Finanzbehörde aufzunehmen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
Kontakt zur AOK Bayern AOK/Region ändern
Grafik Firmenkundenservice
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Firmenkundenservice
Hier finden Sie die Bankverbindungen und die Betriebsnummer der AOK Bayern