Expertenforum - Arbeiten trotz bestehendem Beschäftigungsverbots

© ZORAN ORCIK / Adobe Stock
Expertenforum

Experten antworten auf Ihre Fragen zur Sozialversicherung

Fragen Sie Experten zu allen Aspekten der Sozialversicherung – im Expertenforum der AOK. An Werktagen bekommen Sie innerhalb von 24 Stunden eine Antwort.

Darüber hinaus können Sie sich im Expertenforum mit anderen Nutzern zu persönlichen Erfahrungen im Umgang mit der Sozialversicherung austauschen.

Fragen zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn 2021 und auch schon im Herbst 2020 stehen wieder zahlreiche Neuerungen in der Sozialversicherung auf dem Programm. Darüber informieren wir bereits ab September in einem Themenspezial. Für Fragen zu den einzelnen Themen haben wir ein spezielles Expertenforum Jahreswechsel eingerichtet.

  • 01
    Arbeiten trotz bestehendem Beschäftigungsverbots

    Guten Tag,



    mich beschäftigt eine Frage, auf die ich bis jetzt keine Antwort bekommen konnte. Vielleicht ist es Ihnen ja möglich, mir eine Antwort zu geben.



    Ich bin Erzieherin, 60 Jahre alt und habe eine Vorerkrankung. Der Betriebsarzt meines Arbeitgebers hat mir ein Beschäftigungsverbot für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auferlegt. Ich erledige z.T. Arbeiten im Homeoffice oder gehe in den Kindergarten und arbeite sozusagen im Back Office. Der Arbeitgeber möchte meine Kolleginnen, die ebenfalls dem Beschäftigungsverbot unterliegen, und mich mit Hilfe einer Selbsterklärung dazu bringen, das Beschäftigungsverbot des Arztes, der es nicht zurücknehmen möchte, außer Kraft zu setzen und wieder normalen Dienst zu machen. Ich habe jetzt die Befürchtung, dass, sollte es zu einer Erkrankung mit möglichen Spätfolgen kommen, wir nicht mehr in der sozialen Auffanghängematte sind, sondern wegen Ignorierens des Beschäftigungsverbots irgendwie frei im Raum schweben und die normale Unterstützung nicht in Anspruch nehmen können.



    Wir wären Ihnen für eine Auskunft sehr dankbar, denn wir würden schon gerne arbeiten, möchten aber uns nicht der Gefahr einer sozialen Ausgrenzung aussetzen.



    Mit freundlichen Grüßen



    Ulla Grote-Kurth

  • 02
    RE: Arbeiten trotz bestehendem Beschäftigungsverbots
     
    Hallo Frau Grote-Kurth,
     
    wir bitten um Verständnis, dass wir im Rahmen dieses Forums nur zu sozialversicherungsrechtlichen Aspekten Stellung nehmen können.
    Zu Fragen, die das Steuerrecht, das Arbeitsrecht oder andere Rechtsgebiete betreffen, können wir dagegen keine Aussage machen.
     
    Ihre Frage zur „außer-Kraft-Setzung“ des ärztlichen Beschäftigungsverbots mittels einer Selbsterklärung ist rein arbeitsrechtlicher Natur.
    Wenden Sie sich deshalb bitte ggf. an eine Institution oder eine Person, die im Bereich des Arbeitsrechts rechtssichere Auskünfte erteilen kann (z.B. Gewerkschaft, Betriebsrat oder Anwalt für Arbeitsrecht).
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ihr Expertenteam
  • 03
    RE: Arbeiten trotz bestehendem Beschäftigungsverbots
    Guten Morgen,

    vielen Dank für den Hinweis.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ulla Grote-Kurth
Kontakt zur AOK Bayern AOK/Region ändern
Grafik Firmenkundenservice
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.
Grafik Firmenkundenservice
Hier finden Sie die Bankverbindungen und die Betriebsnummer der AOK Bayern