Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Limo-Rezepte ohne Zucker

Junge trinkt Limonade in einem Cafe.
Lesezeit: 2 MinutenAktualisiert: 08.07.2020

An heißen Sommertagen kommt eine erfrischende Limo doch gerade recht. Aber bitte ohne Zuckerschock – und trotzdem fruchtig-süß. Geht nicht? Geht doch. Und zwar mit Jolinchens Limo-Rezepten für zwischendurch. Die sind schnell gemacht und sorgen für einen prickelnden Erfrischungskick.

Inhalte im Überblick

    Warum du im Sommer viel trinken solltest

    Vor allem im Sommer ist es besonders wichtig, dass du ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst. Warum? Der Flüssigkeitshaushalt deines Körpers regelt unter anderem deine Körpertemperatur, ist besonders wichtig für deinen Stoffwechsel und die Organe. Ist es im Sommer sehr warm, schwitzen wir viel und verlieren so mehr Flüssigkeit, die der Körper unbedingt braucht. Trinkst du also zu wenig, führt das dazu, dass du dehydrierst und das Gehirn nicht mehr mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird. 

    So können bei Wassermangel unter anderem Konzentrationsschwäche, Kopfschmerzen und Schwindel auftreten. 

     Also, lieber ein Glas mehr leckere Limonade trinken, als eines zu wenig. Mit diesen tollen Rezepten fällt es dir bestimmt nicht schwer, deinen Flüssigkeitshaushalt schnell wieder aufzufüllen.

    Limonade zum selber machen: 3 coole Rezepte für zwischendurch

    Wasser mit Pepp

    Das brauchst du:

    • 1 Liter Wasser
    • entweder Bio-Zitronen, 1 Gurke und Minzblätter
    • oder rote Beeren und Basilikum

    So geht’s: 

    Entscheide dich entweder für die Zitronen- oder die Beerenvariante. Wasch alle Zutaten gut ab und schneide sie in mundgerechte Stücke. Die Minz- oder Basilikumblätter zupfst du vom Stängel. Dann gibst du deine Zutaten und das Wasser in eine Karaffe und stellst sie in den Kühlschrank. Nach kurzer Zeit nimmt das Wasser den fruchtig-süßen Geschmack der Früchte und Kräuter an. Super erfrischend und super lecker.

    Wasser mit Gurkenscheiben und Zitrone.
    Wasser kannst du ganz einfach mit etwas Minze und Zitrone verfeinern. © iStock: margouillatphotos

    Spritzig-zimtige Apfelbowle

    Das brauchst du:

    • 1 Liter naturtrüben Apfelsaft
    • Saft einer Zitrone
    • je nach Geschmack: 2 Messerspitzen Zimtpulver
    • 1 Apfel
    • 2 Liter Wasser

    So geht’s: 

    Schütte den Apfel- und Zitronensaft in eine große Schale. Gib eine Messerspitze Zimt hinzu und rühr alles gut um. Dann stellst du den Saft kalt. Bevor du die Bowle servierst, schneidest du den Apfel klein und gibst die Stücke zum Saft. Die Bowle mit Wasser auffüllen. Fertig.

    Apfelsaft mit einer Zimtstange
    Apfelsaft der besonderen Art.© iStock: chas53

    Kiwi-Ananas-Limo

    Das brauchst du:

    • 6 Kiwis
    • ¼ Liter Ananassaft
    • ¼ Liter Orangensaft
    • ¼ Liter Zitronensaft
    • 1 Liter Mineralwasser

    So geht’s: 

    Die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Früchte und Fruchtsaft in ein Gefäß füllen und etwa zwei Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Vor dem Servieren mit Wasser auffüllen. Zack, fertig.

    Ananassaft mit Kiwischeiben.
    Ananas und Kiwi sind die perfekte Ergänzung für ein erfrischendes Getränk. © iStock: pilipphoto

    Jolinchen schreibt an der Schultafel
    Jolinchen
    Jolinchen erschreckt sich vor dem Computer
    Jolinchen
    Jolinchen gegen Plastik
    Jolinchen
    Jolinchen
    Jolinchen
    Jolinchen
    Jolinchen auf einem Skateboard jagt Zucker
    Jolinchen
    Jolinchen
    Jolinchen