Ausbildungsnachweisheft

Das Ausbildungsnachweisheft ist eine Zulassungsvoraussetzung für die Anschlussprüfung. Auszubildende müssen es über den gesamten Ausbildungszeitraum ausfüllen. Mit Dateivorlagen zum einfachen Ausfüllen können Arbeitgeber ihre Azubis unterstützen.

Das Nachweisheft begleitet und dokumentiert

Ob zum Ausbildungsstart oder bei Auszubildenden im zweiten oder dritten Jahr: Das Ausbildungsnachweisheft ist für alle Pflicht. Dabei geht es um mehr als eine lästige Pflichtübung: Die Stationen der Berufsausbildung zu beschreiben und den Ausbildungsverlauf zu dokumentieren, hilft zum einen dem Auszubildenden selbst. So kann er das Gelernte regelmäßig und in kleinen Abschnitten verarbeiten und sich später – etwa in der Prüfungsvorbereitung – konkret an Aufgaben und Abläufe erinnern.

Nutzwert auch für die Ausbilder

Auch für den Ausbilder ist das Berichtsheft ein nützliches Steuerungselement: Er erkennt zum Beispiel, welche Fortschritte der Azubi macht und wo vielleicht noch Verständnislücken bestehen. Außerdem sieht er, welche Themen in der Berufsschule an der Reihe waren und woran die praktische Unterweisung anknüpfen kann. Vor allem aber ist das Berichtsheft für den Ausbilder ein guter Anlass und eine inhaltliche Grundlage für regelmäßige Gespräche. Und die sind die beste Voraussetzung, um dem Ausbildungsauftrag wirklich gerecht zu werden.

Üblicherweise ist es Sache des Ausbildungsbetriebs, für seine Azubis ein Ausbildungsnachweisheft zu besorgen. Die AOK unterstützt sie dabei.

Ihre persönlichen Ansprechpartner bei der AOK Nordost
Zum Thema Arbeitgeberservice
Service-Telefon der AOK Nordost
0800 2650800*
0049 3312772-1111**(Für Anrufe aus dem Ausland)
0800 2650900*
0049 3312772-22992**(Für Fax aus dem Ausland)

"*kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
**innerhalb Deutschlands zu den Tarifen des Deutschen Fest- und Mobilfunknetztes und aus dem Ausland zum Tarif des ausländischen Telefonanbieters.

Auf der Webseite des Deutschen Industrie und Handelskammertag (DIHK) gibt es Wordvorlagen zum Ausfüllen des Ausbildungsnachweises.

DIHK
DIHK Ausbildungsnachweise

Auf der Webseite des Deutschen Industrie und Handelskammertag (DIHK) gibt es Wordvorlagen zum Ausfüllen des Ausbildungsnachweises.

Weiteres zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Ausbilden

Der Ausbildungsplan gibt der dualen Ausbildung Struktur

Vom Ausbildungsplan bis zur Abschlussprüfung: Worauf es während der dualen Ausbildung ankommt und was Arbeitgeber zu beachten haben.

Mehr erfahren
Cover der Broschüre Erfolgreich ausbilden

Die Broschüre „Erfolgreich ausbilden“ dient als praktisches Nachschlagewerk. Sie enthält die wichtigsten sozialversicherungs- und arbeitsrechtlichen Grundlagen und Handlungsempfehlungen für die Personalentwicklung

Kontakt zur AOK Nordost AOK/Region ändern
AOK-Service-Telefon
0800 2650800 Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
Hier finden Sie Formulare für den täglichen Einsatz in Ihrem Unternehmen
Grafik e-mail
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen zurück