Länderübergreifender Gesundheitsbericht Berlin-Brandenburg

Die ständige Veränderung unserer Arbeitswelt, insbesondere durch die Technologie, erleichtert die Arbeit, fordert aber auch einiges ab. Einerseits vermittelt Arbeit ein Gefühl von Zugehörigkeit und Struktur und kann sich so förderlich auf die Gesundheit auswirken. Andererseits kann Arbeit aber auch psychische und physische Belastungen hervorrufen und damit eine gesundheitliche Gefährdung für Arbeitnehmer nach sich ziehen.</

Gezielte Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention nur mit Datengrundlage möglich

Die AOK Nordost, die Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg, die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung und weitere fünf Krankenversicherungen unter dem Dach Clustermanagement Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital haben den vierten Gesundheitsbericht für die Hauptstadtregion erstellt.

Ausgewertet wurden dabei die Arbeitsunfähigkeitsdaten von fast 2,2 Millionen Versicherten. Damit steht eine Basis zur Verfügung, die auf etwa 87 % der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten zutrifft und somit verlässliche Aussagen über das Krankheits- und Rentengeschehen in der Region gibt.

Den kompletten Bericht zum Download.

Stand

Erstellt am: 01.09.2019

Alle Artikel im Thema
Zurück zum Thema
Kontakt zur AOK Nordost AOK/Region ändern
AOK-Service-Telefon
0800 2650800 Kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz
Hier finden Sie Formulare für den täglichen Einsatz in Ihrem Unternehmen
Grafik e-mail
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen zurück