Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Jolinchens Algenrezepte: Müssen Algen immer ekelig sein?

© AOK

Lesezeit: 3 MinutenAktualisiert: 07.07.2020

Grün, glibberig, ekelig: Algen wirken nicht besonders appetitlich. Doch die Wasserpflanzen enthalten viele wichtige Nährstoffe. Das Drachenkind Jolinchen hat zwei Algenrezepte vorbereitet. Probier sie doch mal aus. Vielleicht schmecken sie dir besser als gedacht.

Inhalte im Überblick

    Mit Algenchips gesund knabbern

    Das brauchst du:
    4 Blätter Nori-Algen
    20g Sesam
    1 Teelöffel Sojasauce
    Wasser

    So geht's:

    1. Den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    2. Die Algenblätter mit einer Küchenschere in etwa 24 gleich große Rechtecke schneiden.
    3. Die Sojasauce und das Wasser vermischen.
    4. Die Rechtecke mit dem Soja-Wasser-Gemisch bepinseln, nach Geschmack mit Sesam bestreuen und auf das vorbereitete Backblech legen.
    5. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen, danach auskühlen lassen. Dann kann geknuspert werden.

    Sushi-Salat schmeckt der ganzen Familie

    Das brauchst du:
    100 g Sushi-Reis
    150 ml Wasser
    1 Esslöffel Reisessig
    1 Teelöffel Salz
    1 Salatgurke
    1 Mango
    3 Blätter Nori-Algen
    2 Limetten
    1 Esslöffel Sojasauce

    So geht's:

    1. Den Reis waschen und in einem Topf mit dem Wasser für 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und 30 Minuten quellen lassen.
    2. Den Reisessig und ¼ TL Salz unter den Reis mischen.
    3. Die Gurke und die Mango schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
    4. Die Algenblätter ebenfalls in kleine Stückchen schneiden – am besten mit einer Küchenschere. Dann alles mit dem ausgekühlten Reis vermischen.
    5. Die Limetten auspressen und den Saft mit der Sojasauce sowie dem restlichen Salz verrühren. Das Dressing danach zu dem Salat geben.
    6. Den Salat kühlstellen und durchziehen lassen – dann genießen.

    Und in Gesellschaft schmeckt ein guter Salat gleich doppelt so gut. Wie wäre es, mal einen Algenabend mit deiner Familie zu veranstalten? Guten Appetit.

    War dieser Artikel hilfreich?

    Basilikum, Pinienkerne, Olivenöl, Parmesan und Knoblauch sind die wichtigsten Zutaten für selbstgemachtes Pesto
    Gesunde Lebensmittel
    In einer Schale liegen bunte selbstgemachte Gemüsechips.
    Gesunde Rezepte

    Fünf Fußball spielende Kinder umarmen sich und lachen.
    Kinder
    Schüler sitzen in der Klasse und heben die Hand, um dem Lehrer zu antworten.
    Eltern
    Lurs und Drachenkind Jolinchen erklären Lese-/Rechtschreibschwäche.
    Jolinchen
    Ein älteres Paar liegt im Bett und schaut sich in die Augen.
    Liebe & Sexualität
    Ein Paar liegt glücklich im Bett.
    Verhütung
    Ein Mädchen sitzt am Schreibtisch und hält ihre Hände an die Schläfen, da es unter Schwindel leidet.
    Kinder
    Eltern hören ihrem Kind zu, das von Kopfschmerzen und Migräne berichtet.
    Eltern