Ausbildungsnachweisheft

Das Ausbildungsnachweisheft ist eine Zulassungsvoraussetzung für die Anschlussprüfung. Auszubildende müssen es über den gesamten Ausbildungszeitraum ausfüllen. Mit Dateivorlagen zum einfachen Ausfüllen können Arbeitgeber ihre Azubis unterstützen.

Das Nachweisheft begleitet und dokumentiert

Ob zum Ausbildungsstart oder bei Auszubildenden im zweiten oder dritten Jahr: Das Ausbildungsnachweisheft ist für alle Pflicht. Dabei geht es um mehr als eine lästige Pflichtübung: Die Stationen der Berufsausbildung zu beschreiben und den Ausbildungsverlauf zu dokumentieren, hilft zum einen dem Auszubildenden selbst. So kann er das Gelernte regelmäßig und in kleinen Abschnitten verarbeiten und sich später – etwa in der Prüfungsvorbereitung – konkret an Aufgaben und Abläufe erinnern.

Nutzwert auch für die Ausbilder

Auch für den Ausbilder ist das Berichtsheft ein nützliches Steuerungselement: Er erkennt zum Beispiel, welche Fortschritte der Azubi macht und wo vielleicht noch Verständnislücken bestehen. Außerdem sieht er, welche Themen in der Berufsschule an der Reihe waren und woran die praktische Unterweisung anknüpfen kann. Vor allem aber ist das Berichtsheft für den Ausbilder ein guter Anlass und eine inhaltliche Grundlage für regelmäßige Gespräche. Und die sind die beste Voraussetzung, um dem Ausbildungsauftrag wirklich gerecht zu werden.

Üblicherweise ist es Sache des Ausbildungsbetriebs, für seine Azubis ein Ausbildungsnachweisheft zu besorgen. Die AOK unterstützt sie dabei.

Ihre persönlichen Ansprechpartner bei der AOK Rheinland/Hamburg
Zum Thema Arbeitgeberservice
AOK Rheinland/Hamburg
Hotline
0800 0 326 111

24 Stunden rund um die Uhr kostenlos aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz

Download Berichtsheft

Die AOK Rheinland/Hamburg bietet Ausbildungsbetrieben einen besonderen Service: Das Berichtsheft steht als PDF zum kostenlosen Download bereit.

Der PDF-Download bietet die Möglichkeit, einzelne Seiten zu speichern und auszudrucken. Durch die Lose-Blatt-Form lassen sich z. B. Zeitungsartikel, Prospekte oder Zeichnungen sinnvoll ergänzen, so dass ein ganz individuelles Nachweisheft entsteht. Im Computer können die Blätter beispielsweise nach Monaten geordnet abgespeichert werden.

Es ist keine Installation erforderlich. Mit einem Klick auf den Download laden Sie für Ihren Auszubildenden die Datei auf den Rechner herunter – und schon kann es losgehen.

Download

Bitte speichern Sie die Dateien lokal auf einem Rechner, auf den Ihr Auszubildender Zugriff hat. Dann kann er nach und nach sein persönliches Ausbildungsnachweisheft am PC erstellen.

Folgende Seiten stehen zu Ihrer individuellen Nutzung zur Verfügung:

Systemvoraussetzungen

Mindestanforderung Acrobat Reader*: Version 8.3 oder höher

Bildergalerie zum Ausbildungsnachweisheft

Ausbildungsnachweisheft - Titelbild
Ausbildungsnachweisheft - Abbildung der Seite Kontaktdaten
Ausbildungsnachweisheft - Abbildung der Seite Ausbildungsplan
Ausbildungsnachweisheft - Abbildung des Wochenplans
Ausbildungsnachweisheft - Abbildung der Seite Skizzenblatt
Ausbildungsnachweisheft - Titelbild
Ausbildungsnachweisheft - Abbildung der Seite Kontaktdaten
Ausbildungsnachweisheft - Abbildung der Seite Ausbildungsplan
Ausbildungsnachweisheft - Abbildung des Wochenplans
Ausbildungsnachweisheft - Abbildung der Seite Skizzenblatt

Das Ausbildungsnachweisheft gibt es für gewerbliche und kaufmännische Berufe.

Die wichtigen Kontaktdaten des heftführenden Auszubildenden werden hier übernommen.

Im Ausbildungsplan werden die einzelnen Bereiche festgehalten - auch in welchem Umfang diese geschult werden sollen.

Der Auszubildende führt diese Seite pro Woche. So entsteht nach und nach das vollständige Heft. Zur Sicherheit wird jeder Ausdruck sowohl vom Ausbilder, als auch vom Auszubildenden unterschrieben und danach abgeheftet.

Skizzen können bei Bedarf auf dem Vordruck erstellt und ausgedruckt oder von Hand auf dem Ausdruck selber vorgenommen werden.

Weiteres zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Informationen zum Thema Ausbilden

Der Ausbildungsplan gibt der dualen Ausbildung Struktur

Vom Ausbildungsplan bis zur Abschlussprüfung: Worauf es während der dualen Ausbildung ankommt und was Arbeitgeber zu beachten haben.

Mehr erfahren
Cover der Broschüre Erfolgreich ausbilden

Die Broschüre „Erfolgreich ausbilden“ dient als praktisches Nachschlagewerk. Sie enthält die wichtigsten sozialversicherungs- und arbeitsrechtlichen Grundlagen und Handlungsempfehlungen für die Personalentwicklung

Kontakt zur AOK Rheinland/Hamburg AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Grafik Firmenkundenservice
Besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie einen Termin in Ihrem Unter­nehmen.
Grafik e-mail
Melden Sie uns Ihr Anliegen, wir antworten umgehend oder rufen Sie zurück.