Stadtwerke Schüttorf Emsbüren und der regionale Trink- und Abwasserverband

Steckbrief
Die Stadtwerke Schüttorf Emsbüren und der regionale Trink- und Abwasserverband sind einen sehr innovativen Weg in ihrem BGM-Projekt mit der AOK gegangen.
Branche
Energieversorgung sowie Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung
Region
Niedersachsen
Unternehmensgröße
91 Mitarbeiter

Belastungen am Arbeitsplatz systematisch aufdecken

Die Stadtwerke Schüttorf Emsbüren (SWSE) und der Trink- und Abwasserverband Bad Bentheim, Schüttorf, Salzbergen und Emsbüren (TAV) sind zwei eigenständige Einrichtungen, die eines eint: Sie haben denselben Geschäftsführer. 2017 starteten sie deshalb gemeinsam mit dem Bonusmodell der AOK Niedersachsen und bauen seitdem sukzessive das Betriebliche Gesundheitsmanagement auf.

Studenten und Azubis übernehmen die Projektkoordination

Schon vor dem Projektstart wurde deutlich, dass auf die Mitglieder des Steuerkreises eine Menge Arbeit zukommt. Um ein erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) zu etablieren, ist viel zu koordinieren und zu organisieren. Deshalb wurde ein kleinerer Steuerkreis etabliert, zu dem zwei Studierende und zwei Auszubildende berufen wurden. Sie bereiten seitdem für den BGM-Steuerkreis völlig selbständig Entscheidungsvorlagen vor, die sie dem Gremium vorlegen: Dabei geht es ganz konkret um folgende Projekte:

  • Maßnahmen der Verhaltens- und Verhältnisprävention zu organisieren und zu evaluieren (zum Beispiel die Arbeitsplatzanalyse und Ergonomieberatung mit einem AOK-Fachberater),
  • auf Betriebsversammlungen die Mitarbeitenden über Neuigkeiten im BGM zu informieren,
  • Gesundheitstage zu gestalten (zum Beispiel zur Stressbewältigung und zur Ernährungsberatung – jeweils mit externen Kooperationspartnern),
  • zwei Mal im Jahr einen Newsletter zu erstellen,
  • Gesundheitsthemen zu recherchieren,
  • Protokolle zu schreiben und
  • Maßnahmenpläne zu aktualisieren.

Innovative Idee wird zum Erfolgskonzept

Die Geschäftsführung von SWSE und TAV schlägt mit dieser innovativen Idee mehrere Fliegen mit einer Klappe: Der unternehmerische Nachwuchs erhält schon zu Beginn der Tätigkeit eine verantwortungsvolle Aufgabe und entlastet zugleich die sonst üblichen Akteure im BGM.

Das Einbinden junger Menschen in den BGM Prozess ist Ausdruck von Vertrauen und Wertschätzung der Führung gegenüber den Lernenden. Das betont die Geschäftsführung klar und ist von ihrem Erfolgsmodell überzeugt. Ohne dieses hervorragende Engagement wäre es schwierig eine Kontinuität im BGM zu gewährleisten.

Inzwischen hat sich diese Vorgehensweise in beiden Einrichtungen etabliert. Nach wie vor haben die jungen Mitarbeitenden ihr Ohr nah an den übrigen Mitarbeitenden und bringen so ihre Veränderungswünsche und Ideen dem BGM-Steuerungsgremium nahe. Die ehemaligen Studenten der Startphase sind mittlerweile Teamleiter und nach wie vor eng mit dem BGM verbunden. Aus dem ehemaligen kleinen Steuerkreis ist heute das BGM Azubi Team geworden, das die erfolgreiche Arbeit fortsetzt.

© SWSE GmbH, TAV
© SWSE GmbH, TAV
© SWSE GmbH, TAV
© SWSE GmbH, TAV

Für ihre erfolgreiche Arbeit hat die AOK Niedersachsen das BGM-Team der Stadtwerke Emsbüren und des TAV ausgezeichnet:.

Das Team aus Studenten und Azubis leistet „ganze Arbeit“ – in regelmäßigen Abstimmungsrunden werden die tollen Aktivitäten der Betrieblichen Gesundheitsförderung geplant.

Kommunikation ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Deshalb stellt das BGM-Team auch die eigenen Informationskanäle auf den Prüfstand.

Bewegung macht im Team noch mehr Spaß, wie die Teilnehmer am Brandlechter Dorflauf beweisen.

AOK-Ansprechpartner für dieses Praxisbeispiel
Petra Dienemann
Beraterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement
AOK Niedersachsen
Seilerbahn 13
48529 Nordhorn
05921 8828-62121
Kontakt zur AOK Niedersachsen AOK/Region ändern
Grafik Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner steht Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Telefon Icon
0800 0265637
Die Servicehotline für Arbeitgeber. Wir sind täglich rund um die Uhr persönlich für Sie da und beraten Sie gern.
Grafik Firmenkundenservice
Wir rufen Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an.