Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Die besten Tipps gegen Rückenschmerzen

Es ist ganz einfach, dem Rücken im Alltag etwas Gutes zu tun. Mit diesen Tipps beugen Sie Rückenschmerzen vor.

Abwechslung in den Pausen

Bei eintönigen Routinearbeiten ist es das Beste, wenigstens in den Pausen viele unterschiedliche Bewegungen auszuführen oder zu versuchen, andere Muskeln zu belasten. Nicht zu lange in derselben Position verharren!

Bewusst stehen

Verlagern Sie das Gewicht immer mal wieder von einem Bein auf das andere. Achten Sie darauf, dass die Knie beim Stehen immer leicht gebeugt sind und die Beine hüftbreit auseinander stehen. Ein Fußbänkchen hilft beim Entlasten. Stellen Sie mal den einen, dann den anderen Fuß darauf. Ihre Schuhe sollten flach und bequem sein und eine dämpfende Sohle haben.

Aufrecht gehen

Wer im Job viel läuft, sollte auf eine aufrechte Haltung achten. Stellen Sie sich einfach vor, Sie balancieren ein Buch auf dem Kopf. Dann nehmen Sie automatisch die aufrechte Haltung ein.

Schweres richtig tragen

Wer schwer tragen muss, sollte die Last möglichst nah am Körper führen. Dabei sollten Sie die Knie beugen und die Last mit geradem Rücken anheben. So erledigen Ihre Beine die Hauptarbeit und nicht Ihre Wirbelsäule.

Abwechslung beim Sitzen

Wer am Schreibtisch arbeitet, sollte öfter die Sitzposition wechseln. Alle 30 Minuten kurz aufstehen. Sitzen Sie nicht mit krummem Rücken oder übereinandergeschlagenen Beinen. Das sieht bequem aus, belastet aber die Bandscheiben. Ein paar kleine Übungen zwischendurch: Die Schultern kreisen lassen oder einen Katzenbuckel mit auf den Tisch gestützten Händen machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Videos: So stärken Sie Ihren Rücken!
Mehr erfahren
Erfahren Sie die wahren Gründe für Rückenschmerzen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Ihre AOK vor Ort

Persönlich und nah in Ihrem Kundencenter

Ihr Ansprechpartner rund um die Uhr

24 Stunden täglich und kostenfrei am Service-Telefon

Weitere Kontaktangebote
E-Mail-Sofortservice