Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Spröde Lippen: Diese Hausmittel und Pflegeprodukte helfen

Eine Frau mit spröden Lippen pflegt ihre Lippen im Winter mit Lippenbalsam.

© iStock / dragana991

Lesezeit: 3 Minuten13.05.2022

Im Winter sind die Lippen besonders strapaziert. Auf welche Inhaltsstoffe Sie beim Kauf von Lippenbalsam und Pflegestiften achten sollten und wie Sie sich Ihre Lippenpflege mit Hausmitteln wie Honig oder Kakaobutter selber machen können.

Inhalte im Überblick

    Trockene, brennende Lippen: Das sind die Ursachen

    Sie leiden unter spröden Lippen, die zum Einreißen neigen? Ein Problem, das vor allem im Winter auftritt. In der kalten Jahreszeit kommen verschiedene Faktoren zusammen, die die Haut und auch die Lippen austrocknen lassen: Frostige, trockene Außenluft, Wind und warme, trockene Heizungsluft.

    Die Haut weiß sich jedoch selbst zu schützen. Ihre Talg- und Schweißdrüsen geben Fett ab und verhindern so das Austrocknen. Anders ist dies bei der Mundpartie: In den Lippen sitzen keine Talg- und Schweißdrüsen – und damit fehlt auch der schützende Fettfilm.  

    Wenn die Lippen spannen und brennen, verleitet das zum Befeuchten mit Speichel. Mit der Zunge über die Lippen zu fahren, bewirkt allerdings das Gegenteil vom gewünschten Effekt: Der Speichel verdunstet, noch mehr Feuchtigkeit geht verloren.

    Die unangenehme Folge können schmerzhaft aufgesprungene Lippen und/oder eingerissene Mundwinkel sein. Mit der richtigen Lippenpflege können Sie beides wieder in den Griff bekommen. Einen Arzt sollten Sie allerdings aufsuchen, wenn mehrere Wochen intensive Pflege nicht dazu führen, dass die Risse in den Mundwinkeln verschwinden. Dann können eine Infektion, ein Vitaminmangel oder andere Ursachen dahinterstecken.

    Passende Artikel zum Thema

    Lippenpflege: Welche ist die richtige?

    Um strapazierte, spröde Lippen wieder geschmeidig zu bekommen, benötigen Sie eine fetthaltige Lippenpflege. In vielen erhältlichen Lippenpflege-Produkten stecken allerdings kritische Inhaltsstoffe, die vom Körper aufgenommen werden. Ein Blick auf die Zutatenliste ist deswegen besonders wichtig.

    Worauf Sie beim Kauf achten sollten:

    • Greifen Sie besser zu Naturkosmetik, da diese pflanzenbasierte Inhaltsstoffe wie beispielsweise Kokos-, Jojobaöl oder Sheabutter enthalten. Konventionelle Produkte enthalten meist synthetische Substanzen.
    • Pflegeprodukte mit erdölbasierten Inhaltsstoffen wie Ceresin, Cera Microstallina und Paraffin sollten Sie meiden. Diese können aromatische Kohlenwasserstoffe enthalten, die krebserregend und erbgutschädigend wirken können.
    • Achten Sie außerdem auf Substanzen wie Ethylexylmethoxycinnamat und Butylhydroxytoluol (BHT). Dabei handelt es sich um UV-Filter, die gesundheitlich umstritten sind.
    • Wenn Sie zu allergischen Reaktionen neigen, sollten Sie außerdem auf Produkte mit Duftstoffen verzichten. Besonders die Stoffe Isoeugenol und Hydroxycitronellal gelten als besorgniserregend für Allergiker.
    • Die Lippenpflege sollte im Sommer oder beim Skiurlaub einen UV-Schutz enthalten. Auch auf den Lippen kann man einen Sonnenbrand bekommen. In selbstgemachtem Lippenbalsam haben Kokos- oder Mandelöl nur eine geringe UV-Schutz-Wirkung, weshalb sich die DIY-Methode eher im Frühling, Herbst und insbesondere im Winter eignet.
    Eine Frau mit Skihelm trägt Lippenbalsam mit UV-Schutz auf die Lippen auf.
    Im Wintersport sind die Lippen besonders stark UV-Strahlung und kalter Luft ausgesetzt. Mit der richtigen Lippenpflege schützen Sie ihre Lippen vor dem Austrocken und vor einem Sonnenbrand.

    © iStock / amriphoto

    Aufgrund der häufig eingesetzten, zum Teil bedenklichen Inhaltsstoffe ist das Selbermachen einer Lippenpflege eine sinnvolle und nachhaltige Alternative. Indem Sie sich Ihren Lippenbalsam oder Pflegestift selbst zubereiten, schützen Sie Ihre Gesundheit und schonen die Umwelt. Und das ist gar nicht so kompliziert.

    Hier finden Sie drei Naturkosmetikrezepte für geschmeidige Lippen. Die Zutaten erhalten Sie im Reformhaus, in der Apotheke oder online.

    1. Lippenpflege-Stift mit Sheabutter

    Das benötigen Sie für zwei Pflegestifte:

    • 2 leere Lippenpflegestifte
    • 7 Gramm Aprikosenkernöl
    • 2,8 Gramm Sheabutter
    • 3,5 Gramm Bienenwachs
    • 0,7 Gramm Lanolin

    So geht’s:

    1. Alle Zutaten in eine kleine Aluminium-Schüssel oder einen kleinen Topf mit Henkeln geben und in einem größeren Topf im Wasserbad schmelzen lassen.
    2. Die flüssige Masse in die zwei leeren Pflegestifte gießen.
    3. Die Stifte für 20 Minuten ins Tiefkühlfach stellen.
    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Anzeigen des Videos Daten an YouTube oder Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Naturkosmetik-Expertin Heike Käser zeigt Ihnen im Video die genaue Herstellung des Pflegestiftes.

    2. Lippenbalsam mit Kakaobutter

    Das benötigen Sie für zwei Döschen Balsam:

    • 2 leere Döschen
    • 8 Gramm Bienenwachs
    • 10 Gramm Kakaobutter
    • 2 Teelöffel Kokosöl
    • Orangenduftöl (optional)

    So geht’s:

    1. Bienenwachs, Kakaobutter und Kokosöl in eine kleine Aluminium-Schüssel oder einen kleinen Topf mit Henkeln geben und in einem größeren Topf im Wasserbad schmelzen lassen.
    2. Ein paar Tropfen Orangenduftöl hinzugeben.
    3. Die flüssige Masse in die zwei leeren Döschen gießen.
    4. 20 Minuten im Tiefkühlfach erkalten lassen.

    3. Lippenbalsam mit Honig

    Das benötigen Sie:

    • 1 leeres Döschen
    • 2 Teelöffel Bienenwachs
    • 2 Teelöffel Mandelöl
    • 2 Teelöffel Honig
    • 5 Tropfen eines beliebigen ätherischen Öls (optional)

    So geht’s:

    1. Bienenwachs und Mandelöl in eine kleine Aluminium-Schüssel oder einen kleinen Topf mit Henkeln geben und in einem größeren Topf im Wasserbad schmelzen lassen.
    2. Das Gefäß aus dem Wasserbad nehmen, den Honig und ein paar Tropfen des ätherischen Öls beimengen.
    3. Die flüssige Masse in das leere Döschen füllen.
    4. Im Tiefkühlfach 20 Minuten erkalten lassen.

    War dieser Artikel hilfreich?

    Mehr zu DIY

    Eine Frau schneidet frische Kräuter aus einem Balkonbeet.
    Kräuter
    Ein Hühneraugenpflaster befindet sich auf dem zweiten Zeh.
    DIY
    Aussortierte Babykleidung auf einem Haufen.
    Nachhaltige Lösungen

    Eine Frau schneidet frische Kräuter aus einem Balkonbeet.
    Gesundes Wohnen
    Eine lächelnde Seniorin sitzt in einem Rollstuhl in einem Pflegeheim und eine Pflegerin steht hinter ihr.
    Gesundes Wohnen
    Freundinnen teilen sich ein Auto um nachaltigen Konsum zu fördern.
    Müll vermeiden
    Mutter und Vater zeigen den Kindern die Umwelt.
    Müll vermeiden
    Eine Hand hält fünf unterschiedliche Blisterpackungen mit Medikamenten hoch.
    Müll vermeiden
    Ein Mann hilft seinem älteren Angehörigen beim Waschen in der Badewanne.
    Gesundes Wohnen
    Personen fahren mit Fahrrädern in der Abenddämmerung in der Stadt.
    Gesundes Wohnen