Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Infused Water: Auf den Geschmack gekommen

Gesunde Durstlöscher: Infused-Water-Rezepte mit Zitrone und Limetten

© iStock / nadisja

Lesezeit: 3 MinutenAktualisiert: 30.06.2021

Mit dem Sommer kommt auch die Sehnsucht nach eisgekühlten Getränken zurück. Was gibt es schließlich herrlicheres, als mit einem coolen Drink in der Mittagssonne zu sitzen? Infused Water ist diesen Sommer besonders angesagt. Der gesunde Durstlöscher ist nicht nur gesund, sondern auch ganz einfach selber zu machen.

Inhalte im Überblick

    Warum muss man im Sommer besonders viel Wasser trinken?

    Rund 1,5 Liter Wasser pro Tag – so viel sollte jeder Erwachsene trinken, um seinen Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Das empfiehlt zumindest die Deutsche Gesellschaft für Ernährung. Bei großer Hitze sollte diese Menge deutlich größer sein – bis zu einem Liter pro Stunde. Je mehr der Mensch schwitzt, desto mehr Wasser sondert er über die Haut aus. Um den erhöhten Flüssigkeitsverlust auszugleichen, muss mehr getrunken werden. Wie viel genau hängt mit unterschiedlichen Faktoren wie Größe, Alter und Gewicht zusammen. Der beste Ratgeber ist in dem Fall das eigene Durstgefühl.

    In Deutschland ist Wasser Durstlöscher Nummer eins. Gut so. Schließlich ist es gesund und hat keine Kalorien. Ein weiterer Vorteil: Es lässt sich ohne großen Aufwand zu einem gesunden Sommergetränk aufpeppen.

    Was ist Infused Water?

    Ein Trend in diesem Sommer ist Infused Water. Infused kommt aus dem Englischen und bedeutet „aufgegossen“. Das Wort beschreibt perfekt, wie das Getränk hergestellt wird. Damit das Aroma auf das Wasser übergeht, werden Zutaten wie frisches Obst, Gemüse und Kräuter mit stillem oder kohlensäurehaltigem Wasser „infused“, also aufgegossen.

    Bereits nach 20 Minuten gehen die Aromen auf das Wasser über. Es empfiehlt sich aber länger zu warten, damit sich der Geschmack entfalten kann. Das Ergebnis schmeckt wie kalter Tee und ist genauso kalorienarm. Gleichzeitig ist es ein optischer Hingucker und lädt zum Trinken ein.

    Bei der Auswahl der Zutaten sind keine Grenzen gesetzt. Bei mehr als drei bis vier Zutaten wird es allerdings schwer, die einzelnen Geschmacksstoffe herauszuschmecken.

    Mehr zum Thema

    Infused-Water-Rezept: Gurke, Zitrone und Basilikum

    Wenn Gurke auf Basilikum trifft, verspricht das meist ein modernes Geschmackserlebnis. Die Gurke bringt eine angenehme Frische und das Basilikum sorgt für eine mediterrane Note. Abgerundet mit der Säure einer Zitrone und etwas Wasser ergibt das ein perfektes Sommergetränk.

    Zutaten für 4 Gläser

    • 3 Gurkenscheiben
    • 1 Zitronenscheibe
    • 1 Zweig Basilikum
    • 800 ml Wasser (still oder mit Kohlensäure)

    Zubereitung

    1. Schneiden Sie die Zitronenscheiben in Stücke und legen diese mit den Gurkenscheiben in ein Gefäß.
    2. Zupfen Sie die Basilikumblätter vom Zweig und geben diese ins Gefäß.
    3. Füllen Sie das Gefäß mit Wasser und lassen es mindestens 20 Minuten ziehen.

    Zubereitungszeit: ca. 3 Minuten / 2 kcal / zuckerfrei

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Anzeigen des Videos Daten an YouTube oder Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Infused Water Rezept: Gurke, Zitronen, Basilikum
    Gesunder Durstlöscher: Infused-Water-Rezept mit Zitrone und Minze

    © iStock / MmeEmil

    Infused-Water-Rezept: Orange, Ingwer und Rosmarin

    Ist Ingwer im Spiel, hat man sofort diesen fruchtig scharfen Geschmack im Mund, der für die Knolle so symptomatisch ist. Damit dieser nicht überhandnimmt, wird er von der süßen Säure der Orange entschärft. Das harzig-bittere Aroma des Rosmarins gibt dem Vitaminwasser den letzten Schliff.

    Zutaten für 4 Gläser

    • 1 Stück Ingwer (3g)
    • 1 Orangenscheibe
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 800 ml Wasser (still oder mit Kohlensäure)

    Zubereitung

    1. Schneiden Sie die Orangenscheibe in Stücke und das Stück Ingwer in Scheiben.
    2. Mörsern Sie den Rosmarinzweig, um die ätherischen Öle zu befreien, und legen alle Zutaten in ein Gefäß.
    3. Füllen Sie das Gefäß mit Wasser und lassen es mindestens 20 Minuten ziehen.

    Zubereitungszeit: ca. 3 Minuten / 2 kcal / zuckerfrei

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Anzeigen des Videos Daten an YouTube oder Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Infused Water Rezept: Orange, Ingwer, Rosmarin

    Infused-Water-Rezept: Himbeeren, Apfel und Minze

    Wer an Minze denkt, denkt an Sommer. Das liegt vor allem an dem erfrischenden Aroma. Und ganz nebenbei beruhigt sie auch den Magen. Unterstrichen wird die Frische von der Säure eines grünen Apfels. Die Himbeeren verleihen dem gesunden Durstlöscher eine angenehme Süße.

    Zutaten für 4 Gläser

    • 4 Himbeeren (frisch oder gefroren)
    • ¼ Apfel (grün)
    • 1 Zweig Minze
    • 800 ml Wasser (still oder mit Kohlensäure)

    Zubereitung

    1. Schneiden Sie den Apfel in Spalten und geben Sie Ihn mit den Himbeeren in ein Gefäß.
    2. Zupfen Sie die Minzblätter vom Stiel und geben Sie diese mit ins Gefäß. Sie können die Blätter vorher in der Hand anklatschen, um die Aromen zu befreien.
    3. Füllen Sie das Gefäß mit Wasser und lassen es mindestens 20 Minuten ziehen.

    Zubereitungszeit: ca. 3 Minuten / 2 kcal / zuckerfrei

    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass beim Anzeigen des Videos Daten an YouTube oder Vimeo übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Infused Water Rezept: Himbeer, Apfel, Minze

    War dieser Artikel hilfreich?

    Mehr zu Kräuter

    Mit den unterschiedlichste Cocktail-Alternativen wird angestoßen.
    Kräuter
    Natürliche Stimmungsaufheller lassen uns die Zeit mit dem Partner wieder genießen.
    Heilpflanzen

    Rotkohl roh geschnitten.
    Lebensmittel
    Eine Handvoll Nüsse für eine gesunde Ernährung.
    Lebensmittel
    Mehrere Tonkabohnen liegen in einer Schale und auf einem Tisch.
    Lebensmittel
    Frittierte Heuschrecken liegen auf einem Teller.
    Ernährungsformen
    Basilikum, Pinienkerne, Olivenöl, Parmesan und Knoblauch sind die wichtigsten Zutaten für selbstgemachtes Pesto
    Gesunde Ernährung
    In einer Schale liegen bunte selbstgemachte Gemüsechips.
    Gesunde Ernährung
    Obst und Gemüse liegen auf einem Tisch mit einem Schneidebrett.
    Ernährungsformen